Happyware mit Clusterlösung auf der ISC in Hamburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Happyware mit Clusterlösung auf der ISC in Hamburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Als offizieller Partner von Supermicro für Deutschland, Österreich und die Schweiz präsentiert sich Happyware auch in diesem Jahr auf der ISC´11 in Hamburg. Zum 26. Mal findet diese europäische Messe und Konferenz zum Thema Supercomputing, vom 20. bis zum 23.06.2011 im CCH, statt.



 


Vor Ort demonstriert Happyware am Stand 510 bei Supermicro eine Clusterlösung. Die Besonderheit dieser Lösung ist, dass dieses Cluster als Mobile-Personal-Cluster zum Einsatz kommt. Als idealer Allrounder für den HPC Bereich bietet es maximale Mobilität, Flexibilität und optimale Performance. Dabei hat es der Lösungsanbieter Happyware auf eine Besonderheit abgesehen, nämlich Unabhängigkeit. Das Mobile-Personal-Cluster befindet sich in einem speziellen Transport-Rack und kann an Orten eingesetzt werden, an denen kein Standardcluster in mehreren 42 HE Schränken errichtet werden kann. Auf 12 HE finden verschiedene Supermicro Systeme, mit zwei Cluster-internen Netzwerken, ausreichend Platz. Diese Netzwerke haben eine Übertragungsrate von 1 GByte bzw. 10 GByte. Gesichert wird das System durch eine USV der neuesten Technologie. Zusätzlich sorgen verschiedene GPU-Karten für ausreichend Performance. Jürgen Kabelitz, technischer Leiter bei der Happyware, hat jeweils eine AMD FireStream 9350 mit 1440 Rechenkernen sowie eine Nvidia Tesla C2070 mit 448 Kernen integriert.


 Ein kleiner Überblick über die Systemzusammenstellung zeigt schnell, dass dieses mobile Cluster für Anwendungsbereiche, wie zum Beispiel astrophysische Berechnungen, molekularbiologische Darstellungen, Finanzsimulationen, 3D Rendering und medizinische Abbildungen geeignet ist. Als Basis für das Front-End dient ein Supermicro SuperServer 1026T-6TRF+. Der Storage Server ist ein Supermicro SuperServer 2026T-6RFT (wahlweise als Linux Storage Server oder mit einer DataCore Implementation). 4 Nodes finden auf dem Supermicro SuperServer 6026TT-IBXF Platz. Die beiden GPU-Nodes bestehen jeweils aus einem Supermicro SuperServer 6016XT-TF. Am Stand vertreten ist der technische Leiter Jürgen Kabelitz sowie Heiko Lüders, Key Account Manager bei der Happyware.


Weitere Informationen: www.happyware.de


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der zweitägige Kongress Infrastruktur digital planen und bauen 4.0, den die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) und das 5D Institut gemeinsam mit dem Kooperationspartner Deutsche Bahn am 12. und 13. September zum fünften Mal ausgerichtet haben, hat fast 500 Besucher zu zahlreichen Fachvorträgen und Praxisberichten namhafter Unternehmen der Branche nach Gießen gelockt.

Als familiengeführtes Traditionsunternehmen legt die Brauerei Ottakringer größten Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit. Dies gilt auch für den Einsatz von Kohlenstoffdioxid (CO2), welches sowohl für die Filtration des Biers als auch bei der Abfüllung nötig ist. Wie die Brauerei durch die Verwendung von neuen Durchflussmessgeräten seinen CO2-Verbrauch jetzt exakt ermitteln und bilanzieren konnte.

Top Jobs

Vertriebspartner
BricsCAD, bundesweit
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.