Henkel baut Fertigungskapazität aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Henkel hat eine moderne und nachhaltige Produktionsanlage für Luftfahrtanwendungen in Montornès del Vallès, Spanien eröffnet. Was die neue Technik kann...

mixer4
Henkel hat eine moderne und nachhaltige Produktionsanlage für Luftfahrtanwendungen in Montornès del Vallès, Spanien eröffnet. Was die neue Technik kann… Der Unternehmensbereich Adhesive Technologies hat seinen neuen Standort für Anwendungen in der Luftfahrtindustrie am Henkel-Standort in Montornès del Vallès (Montornès), Spanien, eingeweiht. Mit der Investition in die rund 35 Millionen Euro teure Anlage will das Unternehmen die stetig wachsende Nachfrage nach Hochleistungslösungen bedienen, die zentrale Trends in der weltweiten Luftfahrtindustrie wie Leichtbau, Treibstoffeffizienz und Automatisierung unterstützen. Zur feierlichen Eröffnung des modernen Gebäudes, das höchste Nachhaltigkeitsstandards erfüllt, begrüßte Henkel neben dem Bürgermeister von Montornès und dem deutschen Generalkonsul in Spanien auch zahlreiche Kunden. „Die Luftfahrtindustrie ist ein attraktiver Wachstumsmarkt für uns, weil sich die weltweite Nachfrage nach neuen Passagierflugzeugen innerhalb der nächsten 20 Jahre verdoppeln wird“, so Jan-Dirk Auris, Executive Vice President Henkel Adhesive Technologies während der Einweihung. „Mit der neuen High-Tech-Anlage vergrößern wir unser globales Produktionsnetzwerk und erhöhen die Nähe zu unseren Kunden in Europa. Zudem erweitern wir damit unsere Kapazitäten zur Herstellung führender leistungsstarker Lösungen, die in allen großen Luftfahrtbaureihen weltweit zum Einsatz kommen. Außerdem stärken wir unsere Entwicklungskompetenz für Materialien der nächsten Generation.“ Der Unternehmensbereich Adhesive Technologies entwickelt und liefert seit mehr als 40 Jahren Werkstoffe und Materialien wie Verbund- und Strukturklebstoffe sowie Funktionsbeschichtungen für Flugzeughersteller und Lieferanten der Luftfahrtbranche. Durch die enge Zusammenarbeit mit seinen Kunden und die frühzeitige Einbindung in die Entwicklungsprozesse bietet Henkel Mehrwert entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Dies reicht von der Materialentwicklung und Werkstoffeignungsprüfung bis zu kompletten Montage- und Fertigungsprozessen am Standort der Kunden. Die hochwirksamen Lösungen des Unternehmens bedienen zentrale Industrietrends und ermöglichen Leichtbaukonstruktionen für höhere Treibstoffeffizienz und verbesserten Komfort. Darüber hinaus können Flugzeughersteller durch die Materialien und das Anwendungs-Know-how von Henkel ihre Produktionsprozesse weiter automatisieren und so ihren Output beschleunigen.

Qualität und Nachhaltigkeit

Adhesive Technologies betreibt am Henkel-Standort in Montornès bereits eine Produktion für die Automobilindustrie. Die neue Anlage für Luftfahrtanwendungen befindet sich in unmittelbarer Nähe und umfasst Produktion, Labore, Büros und Lagerkapazitäten auf einer Gesamtfläche von rund 14.000 Quadratmetern. Das intelligente Gebäude erfüllt und übertrifft die hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards in der Luftfahrtindustrie. Es ist mit modernen Systemen ausgerüstet, um Kunden maximale Transparenz und Nachverfolgbarkeit zu bieten und durch den Einsatz von Industrie 4.0 Technologien gemeinschaftliche Entwicklung und Produktion zu ermöglichen. Neben seiner hervorragenden Logistik liegt der Standort in Montornès ideal, um von hier aus künftig verschiedene Produktionscluster des globalen Schlüsselkunden Airbus zu beliefern. Die neue Anlage wird Henkels europäisches Drehkreuz für die Luftfahrtindustrie werden und gleichzeitig auch die Kapazitäten für globale Kunden erhöhen. Darüber hinaus erfüllt das Gebäude höchste Nachhaltigkeitsstandards. Dank eines ganzheitlichen Konzepts, das unter anderem auf dem Einsatz von erneuerbaren Energien und intelligenten Technologien für Ausstattung und Infrastruktur basiert, wird die Anlage als erstes Produktionsgebäude in Spanien überhaupt die goldene DGNB Zertifizierung erhalten. Der Start der Kundenlieferungen ist nach der Anlaufphase für das vierte Quartal 2019 geplant.

Über Henkel

Henkel verfügt weltweit über ein ausgewogenes und diversifiziertes Portfolio. Mit starken Marken, Innovationen und Technologien hält das Unternehmen mit seinen drei Unternehmensbereichen führende Marktpositionen – sowohl im Industrie- als auch im Konsumentengeschäft: So ist Henkel Adhesive Technologies globaler Marktführer im Klebstoffbereich. Auch mit den Unternehmensbereichen Laundry & Home Care und Beauty Care ist das Unternehmen in vielen Märkten und Kategorien führend. Henkel wurde 1876 gegründet und blickt auf eine über 140-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte Henkel einen Umsatz von rund 20 Mrd. Euro und ein bereinigtes betriebliches Ergebnis von rund 3,5 Mrd. Euro. Henkel beschäftigt weltweit etwa 53.000 Mitarbeiter, die ein vielfältiges Team bilden – verbunden durch eine starke Unternehmenskultur, einen gemeinsamen Unternehmenszweck und gemeinsame Werte. Die führende Rolle von Henkel im Bereich Nachhaltigkeit wird durch viele internationale Indizes und Rankings bestätigt. Die Vorzugsaktien von Henkel sind im DAX notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.henkel.de.  
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Herausfordernde Bahnbaustellen mit engem Zeitplan sind eine Spezialität von Leonhard Weiss. Anfang des Jahres stellte das Bauunternehmen am Rande des Verkehrsprojekts Deutsche Einheit 8 (VDE8) ein Kreuzungsbauwerk für zwei Bahnstrecken fertig – direkt im Herzen von Nürnberg, wenige Meter neben fahrenden Zügen und mit einer Streckensperrung von nur einer Woche. Der Trick: Die Stahlbeton-Kreuzung wurde vor Ort vorgefertigt und dann innerhalb weniger Tage an ihren endgültigen Platz geschoben.

Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.