Hilsa 2008–Alle Gewerke aus einer Hand

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Hilsa 2008–Alle Gewerke aus einer Hand

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk präsentiert seine Komplettlösung für die gebäudetechnische Entwicklung, Planung und Dokumentation auf der Messe Hilsa in Basel.

Vom 22. bis 26. Januar 2008 findet mit der Hilsa in Basel die größte und wichtigste Schweizer Fachmesse für die Bereiche Heizung, Lüftung, Klima, Kälte und Sanitärtechnik statt. Autodesk ist mit seinen Partnern Infographics S.A. und SOLAR-COMPUTER GmbH in Halle 2.2/B11 vertreten. Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Autodesk steht die speziell für die Gebäudetechnik konzipierte Planungs- und Baudokumentationssoftware AutoCAD MEP. Die AutoCAD-basierte Lösung, die alle Gewerke der Haustechnik in einer einzigen Lösung vereint, ermöglicht Ingenieuren, Planern, Ausführern und technischen Zeichnern produktivere Abläufe, höhere Präzision und eine verbesserte Koordination.



Mit der Teilnahme an der Leitmesse Hilsa unterstreicht Autodesk die Bedeutung der Gebäudetechnik als festen Bestandteil seiner gesamten Lösungspalette. „Wir freuen uns sehr auf die Hilsa 2008. Mit AutoCAD MEP präsentieren wir den Schweizer Messebesuchern eine leistungsfähige 2D-/3D-Haustechniklösung, die in ihrem Bereich einzigartig und daher auch sehr erfolgreich ist“, betont Christian Weiss, Marketing Solution Manager für den Bereich Architektur und Bauwesen bei Autodesk.



Autodesk und Partner in Halle 2.2/B11



An den fünf Messetagen der ISH werden wieder zahlreiche interessierte Führungskräfte und Entscheider aus der Schweiz, Südbaden und dem Elsass erwartet. Das komplette Programm ist verfügbar unter http://www.hilsa.ch.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das Hochhaus treibt den Bedarf an  Aufzügen und Fahrtreppen nach oben. Neue Technologien in Gebäude- und Aufzugstechnik stehen bereit, um Gebäude und Quartiere für die Zukunft fit zu machen. Das E2 Forum Frankfurt bringt die Experten aus Entwicklung und Industrie mit den architektonischen und technischen Planern und Errichtern zu diesen Themenkomplexen auf einer Konferenz und begleitenden Ausstellung  zusammen – am 18. und 19. September 2018 in Frankfurt am Main. Die Teilnahme an der Konferenz wird von Architektenkammern in sechs Bundesländern als Fortbildungsmaßnahme anerkannt.

Die neue Verfahreinheit „Dahl Linear Move“ von Rollon und Dahl Automation erhöht die Mobilität der leichten, flexiblen Roboter von Universal Robots. Das Komplettpaket besteht aus einer Rollon-Linearachse, einem B&R-Servoverstärker sowie Software zur einfachen UR-Integration und ist innerhalb kürzester Zeit betriebsbereit.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.