Hochauflösende Farbscanfunktionen für 3D-Designer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Hochauflösende Farbscanfunktionen für 3D-Designer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Faro, Anbieter von 3D-Messtechnik und Bildgebungslösungen für Produktdesign kündigt die erste armbasierte Lösung mit der Fähigkeit zu hochauflösendem 3D-Farbscannen an. Der Scan-Arm bietet standardmäßig eine sofort einsatzbereite Funktion zum vollfarbigen 3D-Scannen.

faro_scanarm_4_lr

Faro, Anbieter von 3D-Messtechnik und Bildgebungslösungen für Produktdesign kündigt die erste armbasierte Lösung mit der Fähigkeit zu hochauflösendem 3D-Farbscannen an. Der Scan-Arm bietet standardmäßig eine sofort einsatzbereite Funktion zum vollfarbigen 3D-Scannen.

Der Design ScanArm 2.5C ist kompatibel mit dem Faro 8-Axis FaroArm-System, mit dem sich die Reichweite des Arms verdoppelt und die Benutzerfreundlichkeit erheblich verbessert. Er wurde speziell dafür entwickelt, um Herausforderungen in der Entwicklung und im Design in Branchen wie Computergrafik, Industriemaschinen, Automobilbau und Ingenieurleistungen zu meistern. Eine 3D-Darstellung in Farbe ist die perfekte Grundlage für Produktvisualisierungen und Spezialeffekte.

Dank dieser Neuheiten können Bauteile und Objekte so anschaulich rekonstruiert und visualisiert werden, wie sie in der realen Welt erscheinen. Die realitätsgetreue Funktionalität soll Designern nicht nur ein noch höheres Maß an Sicherheit bei der Arbeit ermöglichen, sondern damit auch die Fertigstellung wichtiger Projekte beschleunigen. Zudem werden kürzere Projektdurchlaufzeiten unterstützt, und aufgrund des schnellen Scannens von bis zu 240’000 Punkten pro Sekunde in Farbe noch weiter verbessert.

Faro will die Bedienungsfreundlichkeit durch fortschrittliche Ergonomie optimieren. Daher ist der Design ScanArm 2.5C wie das Vorgängermodell, der Design ScanArm 2.0, in drei Armlängen – 2,5 m, 3,5 m und 4 m – verfügbar. So stellt der Anbieter sicher, dass der Endanwender genau die Option wählen kann, die optimal zu den spezifischen Designzielen seines Projekts passt. Die schnell austauschbaren Batterien gewährleisten zudem, dass der Anwender den Scan vor Ort direkt am Objekt durchführen kann, anstatt das Projekt zum Scannen bringen zu müssen.

Mehr Effizienz mit 3D in Farbe

Der Design ScanArm 2.5C übertrifft die Erwartungen potenzieller Anwender, wie Faro in einem umfassenden Produktentwicklungsprozess dokumentierte. Dank seiner Klarheit und Präzision wird die Farbe des realen Objekts genau dargestellt. Zugleich können feinere Details wie Textur und sogar Text für die Produktvisualisierung, grafische Datenverarbeitung oder die Identifizierung wichtiger Merkmale während des Produktdesign- oder Reverse-Engineering-Prozesses eindeutig extrahiert werden. Die Effizienz lässt sich erheblich steigern, da alle Farbdetails in einem einzigen Scan erfasst werden können, ohne dass Fotos aufgenommen oder Texturen bei der Nachbearbeitung eingefügt werden müssen.

Internet-Live-Demonstrationen können auf www.faro.com vereinbart werden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Wo steht die nationale Baubranche in Sachen BIM (Building Information Modeling) konkret? Wie steht es um den Reifegrad von Fachplanern, Herstellern, Bauunternehmen und Auftraggebern? Die aktuelle W&P-Studie „BIM – are you ready?“ in Kooperation mit Autodesk, BIMobject, BIMworld Munich und Knauf bringt es an den Tag.

In der neuen Version 10 von California.pro hat die G&W Software AG neue Berichte, Neuerungen in den Bereichen Konnektivität und Baucontrolling und zahlreiche Prozessautomatisierungen im Modul BIM2AVA implementiert. Diese Funktionen sollen Kostenplanern wesentliche Verbesserungen für ihr Tagesgeschäft sowie mehr Flexibilität und Zeitersparnis eröffnen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fabrikplanung mit Augmented Reality

Zukunftstechnologie in der täglichen Arbeit

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.