Hybrid Cloud: SAP-Umgebungen Cloud-übergreifend betreiben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Hybrid Cloud: SAP-Umgebungen Cloud-übergreifend betreiben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Atos, Anbieter digitaler Services, kündigt mit „Orchestrated Hybrid Cloud für SAP“ eine Reihe von neuen Cloud Managed Services für SAP-Umgebungen wie SAP Hana an. Diese neue Lösung kann über mehrere Clouds hinweg SAP-Anwendungen in einer vollhybriden Cloud-Umgebung hosten.

cloud_buildings_2

Atos, Anbieter digitaler Services, kündigt mit „Orchestrated Hybrid Cloud für SAP“ eine Reihe von neuen Cloud Managed Services für SAP-Umgebungen wie SAP Hana an. Diese neue Lösung kann über mehrere Clouds hinweg SAP-Anwendungen in einer vollhybriden Cloud-Umgebung hosten.

Die Orchestrated Hybrid Cloud für SAP ist als vollständige Managed-Cloud-Lösung Bestandteil des Canopy-Angebots von Atos und eine neue Schlüsselkomponente der Atos Digital Transformation Factory.

Immer mehr Unternehmen wechseln in die Cloud

Für Unternehmen wird die Cloud zunehmend zur Standardplattform – vor allem wenn es darum geht, SAP-Umgebungen bereitzustellen und zu betreiben. Dabei sind die Anforderungen an Flexibilität und Sicherheit der Lösung gestiegen. Hinzu kommt, dass die Sourcing-Strategien der Unternehmen eine Multi-Cloud-Implementierung erfordern, um sowohl die Vorteile der privaten Cloud im Bereich Governance und Sicherheit als auch die Zugänglichkeit und Skalierbarkeit der öffentlichen Cloud zu nutzen.

Vorteile der Orchestrated Hybrid Cloud für SAP

Orchestrated Hybrid Cloud für SAP ist eine zentrale Plattform, die Unternehmen Flexibilitäts-, Skalierbarkeits-, Sicherheitsvorteile sowie eine erhöhte Betriebseffizienz und Kostensenkungen bietet. Damit können Unternehmen mehr Leistung aus ihren SAP-basierten Anwendungen und Prozessen in der Cloud herausholen. Kunden haben die Option, mehrere Cloud-Strukturen über das zentrale IT Service Management Information (ITSM)-Portal von ServiceNow zu nutzen. Zum Support-Paket des Services, der komplett von Atos erbracht wird, zählen unter anderem die 30 häufigsten Standardwartungsanfragen und die Nutzung des SAP Landscape Managers in vollem Leistungsumfang. Die Lösung bündelt die langjährige Erfahrung von Atos bei der Betreuung von über drei Millionen SAP-Nutzern, insbesondere im Rahmen der Angebote für SAP Managed Services.

Herausforderungen meistern

„Heutzutage müssen unsere Kunden im Rahmen der digitalen Transformation schnell auf ständig wechselnde Geschäftsanforderungen reagieren können. Die Cloud bietet ihnen hier die nötige Flexibilität. Vor diesem Hintergrund wiegen Kunden oft die verschiedenen Kostenmodelle gegeneinander ab, um bei immer komplexeren Sicherheits- und Compliance-Anforderungen noch Spielraum für Innovation zu haben. Mit unserer Orchestrated Hybrid Cloud für SAP können sie die richtigen Cloud-Kombinationen für ihre jeweiligen SAP-Umgebungen wählen“, erklärt Peter Pluim, Executive Vice President für Infrastructure und Data Management bei Atos.

Verfügbarkeit

Kunden, die die Sicherheits- und Data-Governance-Vorteile der privaten Cloud im Rahmen der Atos-Lösung Canopy Digital Private Cloud nutzen möchten, können Orchestrated Hybrid Cloud für SAP im Laufe des zweiten Quartals beziehen. Die Lösung wird auch auf den bullion-Servern von Atos erhältlich sein und bietet Speicherkapazitäten von bis zu 16 Terabyte für SAP HANA. In der zweiten Jahreshälfte folgt die Bereitstellung über Microsoft Azure und Amazon Web Services für Kunden, die von der Skalierbarkeit und Reichweite öffentlicher Mainstream-Clouds profitieren möchten.

Atos präsentiert seine Lösungen und Angebote auf der diesjährigen SAPPHIRENOW-Konferenz in Orlando vom 16. bis 18. Mai 2017. Interessierte Besucher können sich am Stand 1245 über die Atos-Lösung informieren.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Lastkraftwagen (Lkw) sind für den Gütertransport auch in den kommenden Jahrzehnten unerlässlich. Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Technischen Universität München (TUM) und ihre Partner haben ein Konzept für den Truck der Zukunft erarbeitet. Dazu zählen die europaweite Zulassung für Lang-Lkw, der Diesel-Hybrid-Antrieb und eine multifunktionale Fahrerkabine.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.