09.11.2009 – Kategorie: Fertigung & Prototyping, Hardware & IT, Marketing

Infor punktet bei Kinetics mit Flexibilität und Industrie-Know-how

Reinstmedien-Hersteller Kinetics Germany GmbH nutzt Infor ERP LN und Infor PM für optimierte Geschäftsprozesse.

Infor verbucht mit seinen Lösungen Infor ERP LN und Infor PM einen erneuten Erfolg: Die Kinetics Germany GmbH hat die Enterprise Resource Planning-Lösung von Infor in nur vier Monaten eingeführt und dann durch ein Performance Management-Projekt ergänzt. Infor ERP LN bietet Kinetics von der Planung über die Fertigung bis zum Aftermarket Service seiner kompletten Reinstmediensysteme eine flexible Unterstützung aller Geschäftsprozesse, inklusive Finanzen, Lagerhaltung, Einkauf, Vertrieb, Produktion und Logistikmanagement. Infor PM erweitert die ERP-Lösung durch Konsolidierungs- sowie Planungs- und Budgeting-Funktionen.

Infor ERP LN und Infor PM ersetzen bei Kinetics Germany eine Lösung von Oracle, die bisher zentral aus den USA gesteuert und gewartet wurde. Im Zuge von Umstrukturierungen und Dezentralisierungen erhielt Kinetics Germany die Chance, eine neue und eigenständige Plattform auszuwählen. Damit kann das Unternehmen individuelle Anpassungen an regionale Markterfordernisse vornehmen, die Kinetics“ Kunden in Industriezweigen wie Biotechnologie, Pharmazie oder Mikroelektronik haben. "Das war eine unserer wichtigsten Anforderungen", so Manfred Bohn, Director Project Controlling & IT bei Kinetics Germany. "Wir wollten schneller auf veränderte Anforderungen am Markt reagieren und unsere Lösung flexibler anpassen können, als das bisher über die USA möglich war."

Nach einer Auswahl von 15 Anbietern kamen fünf in die engere Auswahl – unter anderem Infor, SAP, Navision und Oracle. Ausschlaggebend für die Entscheidung für Infor waren schließlich Infors umfassende Erfahrung in der Industrie und die vielfältigen Funktionalitäten der Software. Infor ERP LN erleichtert Kinetics Germany beispielsweise die Gegenbuchung von Wareneingängen und entsprechenden Bestellungen. Auch einen übersichtlichen Warenstamm kann das Unternehmen mit Hilfe der ERP-Lösung aufbauen.

Für die zusätzliche Einführung von Infor PM hat sich Kinetics Germany dann im Laufe des Projekts entschieden. Infor PM lässt sich nahtlos mit Infor ERP LN integrieren und unterstützt Kinetics Germany in der Leistungsmessung, -steuerung und -kontrolle. Damit kann das Unternehmen Unternehmensabschlüsse zügig erstellen, aussagekräftige Finanzberichte erzeugen und gesetzliche Anforderungen leichter erfüllen.

Weitere Informationen: www.infor.com und www.kineticsgroup.com


Teilen Sie die Meldung „Infor punktet bei Kinetics mit Flexibilität und Industrie-Know-how“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top