Ingenieurs-Arbeitsmarkt: 2013 schwach

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Ingenieurs-Arbeitsmarkt: 2013 schwach

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
bild_1

2013 suchten Firmen insgesamt weniger Ingenieure, als noch im Jahr 2012. Zu diesem Ergebnis kommt der zuletzt für das 4. Quartal 2013 durchgeführte Engineering-Fachkräfte-Index des Beratungsunternehmens Hays. Er zeigt damit, dass sich das schwächere Wirtschaftswachstum im vergangenen Jahr auch negativ auf den Stellenmarkt ausgewirkt hat. Positiv fällt die Jahresbilanz bei Automatisierungstechnikern und hardwarenahen Softwareentwicklern aus. Für alle anderen Ingenieurgruppen war die Nachfrage 2013 geringer als 2012.

Kurzfristig hat sich die Gesamtnachfrage nach Ingenieuren im 4. Quartal gegenüber dem 3. Quartal 2013 leicht erhöht. Dies zieht sich fast flächendeckend durch fast alle Ingenieurfelder. Eine Ausnahme bilden Ingenieure mit den Fachgebieten Berechnung und Verfahrenstechnik, für die im 4. Quartal weniger Stellen ausgeschrieben waren als noch im 3. Quartal 2013.

Der Blick auf die einzelnen Branchen zeigt, dass sich im Jahr 2013 der Bedarf an Ingenieuren in allen Industrien gegenüber dem 4. Quartal 2012 verringert hat. Eine Ausnahme bilden Ingenieurbüros, die im gesamten Jahr 2013 eine steigende Zahl an Stellenanzeigen veröffentlichten. Wie stark im Engineering-Bereich bereits auf Personaldienstleister zurückgegriffen wird, zeigt die Zahl der Stellenanzeigen: Circa 40 Prozent der Stellenangebote für Ingenieure kommen von Personaldienstleistern.

Der Hays-Engineering-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung aller relevanten Stellenanzeigen in überregionalen und regionalen Tageszeitungen sowie meistfrequentierter Online-Jobbörsen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der Lenze Mechatronic Competence Campus, für den Ende September der Grundstein gelegt wurde, soll bereits Anfang 2020 in Betrieb gehen. Er steht für eine neue Arbeitswelt, die Abteilungsgrenzen überwindet, und eine schnelle, flexible Produktion, in der Industrie 4.0 nicht Teil eines Showrooms ist, sondern in der Praxis Einsatz findet.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.