02.05.2005 – Kategorie: Hardware & IT, Management

Ingram Micro: Zukunftsorientiert aufgestellt

Ein Jahr nach Einführung des Broadsegment-Ansatzes zieht Ingram Micro Bilanz: Der Ausbau des Distributionsgeschäfts in Richtung der Value-Add-Bereiche Network Communication und Software ist erfolgreich umgesetzt; beratungsintensive Produkte und Services ergänzen mittlerweile die breiteste Produktangebotspalette der Branche. Ingram Micro ist damit heute die One-Stop-Shopping-Beschaffungsplattform für den Fachhandel. Anläßlich der IM.Top 2004 hatte die Geschäftsführung der Ingram Micro Distribution GmbH die Strategie der sogenannten Broadsegment Distribution ihren Business Partnern angekündigt. Der größte deutsche IT-Distributor, der das breiteste Produktangebot und die meisten Lieferanten unter Vertrag hat, beschritt damit gleichzeitig den Weg zur Value-Add-Distribution. In den Bereichen Networking Communication und Software sowie im Speziellen im Bereich CAD/CAM konnte man in kürzester Zeit die dafür notwendigen Organisationsstrukturen und Dienstleistungen schaffen. Neue Lieferantenverträge und ein noch mal deutlich erweitertes Produktportfolio folgten umgehend. „Wir sind sehr zufrieden mit der Bilanz des ersten Jahres“, kommentiert Gerhard Schulz, Vorsitzender der Geschäftsführung, die Geschäftsstrategie. „Wir orientieren uns immer an aktuellen Wachstumssegmenten, die innerhalb unserer Organisation hersteller-, produktlinien- und abteilungsübergreifend bearbeitet werden. Das ist unser Alleinstellungsmerkmal, macht uns flexibel und ermöglicht es uns, daß wir uns jederzeit wieder neu auf die sich ständig ändernden Marktgegebenheiten ausrichten können“, so der Firmenchef weiter.

Distributionspartner im Selektiv- und Massenmarkt

Die Produktangebote aus den neuen Wachstumssegmenten bergen für alle Beteiligten im Kanal entscheidende Vorteile: In der Regel können hier bei geringerem Wettbewerbsdruck für den Handel deutlich höhere Margen erzielt werden. Den Fachhandel unterstützt Ingram Micro durch gezielte Fachhandelsprogramme bei seinem Markteintritt in die entsprechenden Segmente sowie durch Wachstumsprogramme bei der erfolgreichen Etablierung seines Geschäfts. Der rasche Einstieg in Wachstumsthemen ist Ingram Micro auf der Basis ihrer breiten Broadline-Aufstellung möglich: über 27.000 stets verfügbare Produkte von etwa 350 Lieferanten werden im 24-Stunden-Service durch eine ausgefeilte und höchst zeit- und kosteneffiziente Logistik abgewickelt. Damit hat Ingram Micro ihren Anspruch, die One-Stop-Shopping-Beschaffungsplattform für Technologieprodukte in Deutschland zu sein, einmal mehr unterstreichen können.

Die erweiterte Aufstellung von Ingram Micro bietet auch den Lieferanten nur Vorteile: Sie können nun ihr gesamtes Angebot – ob beratungsintensive oder Massenprodukte – von einem Distributionspartner, der in allen Absatzkanälen präsent ist, vertreiben lassen. Das spart Kosten und erhöht damit die Effizienz in der gesamten Supply Chain. Mit dieser Aufstellung ist Ingram Micro heute für Handel und Lieferanten gleichermaßen der Distributionspartner erster Wahl.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ingrammicro.de


Teilen Sie die Meldung „Ingram Micro: Zukunftsorientiert aufgestellt“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

CAD | CAM, Training & Service

Scroll to Top