Intelligente Auslegung von Reservemotoren optimiert Verfügbarkeit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Intelligente Auslegung von Reservemotoren optimiert Verfügbarkeit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
menzel_klemmenkasten_umschaltbar

Die sicherste und schnellste Möglichkeit, kostspielige Anlagenstillstände im Falle einer Havarie möglichst kurz zu halten, ist die Anschaffung entsprechender Reserveantriebe, die allerdings eine beträchtliche Investition darstellen. Bei ihrer Auswahl und Auslegung gilt es, zahlreiche Kriterien zu beachten – selbst kleine Details können die Anlagenverfügbarkeit erheblich verbessern. Hierfür bietet der Berliner Antriebsexperte Menzel Elektromotoren interessante Lösungen, die sich bereits vielfach in der Praxis bewährt haben.


Durch umfassende Erfahrungen in zahlreichen Industriebranchen kann Menzel dabei für nahezu alle Anwendungen den passenden Motor bereitstellen. Mittels Gleichteilplanung, das heißt der identischen Auslegung von Motoren mit ähnlichen Anforderungen, können beispielsweise mehrere Antriebe mit nur einem Reservemotor abgesichert werden. Bei Ausfällen oder Revisionen können die Motoren untereinander ausgetauscht werden, und die Ersatzteilhaltung für Komponenten reduziert sich erheblich. Die erfahrenen Experten von Menzel klären bei Bedarf gemeinsam mit Kunden, ob eine solche Lösung sinnvoll ist. Zudem können Reservemotoren durch mechanische Maßnahmen (etwa mit Fußadapterplatten oder speziellen Kabeleinführungsplatten für eine unterschiedliche Anzahl von Zuleitungen) an verschiedene Umgebungen angepasst werden. Auch beim Einsatz umrichtergeregelter Motoren bietet Menzel bei Bedarf ausführliche Beratung – hier kann beispielsweise durch eine Auslegung des Rotorkäfigs für große Momente auch bei Netzbetrieb verhindert werden, dass der Ausfall eines Umrichters die gesamte Anlage stilllegt, wodurch sich die Betriebssicherheit deutlich verbessert. Schließlich bietet Menzel Nutzern auch die Option, durch intelligent vorbereitete Umschaltmöglichkeiten im Anschlusskasten einen Motor für verschiedene Netzspannungen zu nutzen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der Online-Shop für CNC-Bauteile des Online-Fertigers Spanflug Technologies stößt auf positive Resonanz und hat in den vergangenen Monaten mehr als 1'000 Nutzer hinzugewonnen. Auch technisch hat sich einiges getan: Mittlerweile erhalten die Benutzer für 90 Prozent ihrer Anfragen automatisiert einen Preis, zu dem sie sofort online bestellen können.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.