IO-Link Wireless: Automation für raue Industrieumgebungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

IO-Link Wireless: Automation für raue Industrieumgebungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Technologien mit geringer Latenz auf Basis des Standards IO-Link Wireless ermöglichen Lösungen, die Produkteffizienz und -qualität sichern und verbessern.
IO-Link Wireless

Quelle: TUM2282/Shutterstock.com

Industrielle, hochverfügbare, deterministische und drahtlose Technologien mit geringer Latenz auf Basis des Standards IO-Link Wireless ermöglichen neue Lösungen, die die Produkteffizienz und Produktqualität sichern und verbessern.

CoreTigo, Anbieter von hochverfügbaren, industriellen, drahtlosen Kommunikationslösungen, treibt die einzigartigen, innovativen und drahtlosen Anwendungsmöglichkeiten für die Fabrikautomation voran. Das Unternehmen hat ein Partnernetzwerk mit zahlreichen Industrieanbietern etabliert, um drahtlose Sensoren und Aktoren auf Basis von IO-Link Wireless zu entwickeln — ein Standard, der speziell für die Anforderungen der rauen Industrieumgebung in der Fabrikautomation konzipiert und zertifiziert wurde.

Die drahtlose Funktechnologie von CoreTigo gewährleistet hohe Übertragungszuverlässigkeit (um Faktor 6 zuverlässiger, als herkömmliche drahtlose Funktechnologien), eine geringe Latenz von 5 ms, ein synchronisiertes Funk-Verfahren (basierend auf IEEE 1588) sowie ein deterministisches System-Verhalten. Somit sind diese CoreTigo Lösungen bestens für Anwendungen und Steuerungen in der Fabrikautomation geeignet. Bisher waren die Bewegungen und die Flexibilität von Robotern/ Cobots stark eingeschränkt, da die angebrachten Sensoren und Aktoren (zum Beispiel Greifer oder Vakuumpumpen) eine aufwändige und komplexe Signalverkabelung erforderten. Die drahtlose Funklösung von CoreTigo, die nun zum Beispiel in den Aktoren integriert ist, eliminiert Signal- und Datenkabel sowie das Zubehör, das für den gesamten Betrieb der Roboter-Sensorik oder Aktorik erforderlich war. Die Flexibilität und Verfügbarkeit des Gesamt-Systems erhöht sich signifikant, bei gleichzeitiger Reduzierung der Komplexität und der Systemkosten.

CoreTigo und die Zimmer Group haben gemeinsam eine solche IO-Link Wireless Greifer-Lösung für kollaborative Roboter entwickelt. Diese Lösung wurde kürzlich mit dem Deutschen Innovationspreis 2020 ausgezeichnet. Zugleich entwickeln und etablieren CoreTigo und die Schmalz GmbH Lösungen mit IO-Link Wireless für Vakuumpumpen, die drahtlos von Robotern oder Cobots gesteuert werden können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CoreTigo präsentiert IO-Link Wireless für Roboter- und Werkzeugmaschinenlösungen in der Fabrikautomation. Quelle: CoreTigo

Prozessdaten werden nun in Echtzeit erfasst

Weitere CoreTigo-Lösungen finden ihre Anwendung unter anderem in CNC-, Schweiß-, Fräs- oder Schleifmaschinen. Die konstante Echtzeit-Prozess-Datenerfassung, beim Drehen, Bewegen und Schneiden der Werkstücke, mit hohen Geschwindigkeiten in rauen Umgebungen und unter extremen Produktions-Bedingungen, ist nun Realität. In diesem Kontext sind kabelgebundene Lösungen sowie andere herkömmliche drahtlose Technologien, für derartige Datenerfassungen nicht nutzbar. Die CoreTigo Lösung ermöglicht somit eine Echtzeit-Datenanalysen bei der Werkstück Bearbeitung, eine vorbeugende Instandhaltung und realisiert eine Verbesserung der Produktqualität sowie eine kontinuierliche Prozess- und Maschinenoptimierung. Sehen Sie sich das Video zu den beschriebenen, drahtlosen Lösungen von CoreTigo an.

Module für IO-Link Wireless

TigoAir SOM (System on Demand),  TigoAir LP SOM und TigoBridge SOM  sind die IO-Link Wireless SOM-Module von CoreTigo, die zur Entwicklung und für das Design hochverfügbarer IO-Link Wireless-Lösungen bereitstehen. Diese Module können zum Beispiel in Sensoren, Aktoren und E/A-Hubs integriert werden. Alle IO-Link Wireless-Geräte von CoreTigo lassen sich über das zentrale TigoEngine-Verwaltungstool konfigurieren und einrichten. Die TigoEngine wird durch die TigoInsights-Softwareplattform ergänzt. Mit ihr können verschiedene Anwendungen der Datenvisualisierung, -analyse und -überwachung interaktiv erstellt und betrieben werden.

Weitere Informationen: https://www.coretigo.com/

Erfahren Sie hier mehr über das Internet der Dinge und was dort die Kommunikation einfacher macht.

Lesen Sie auch: „Industrie 4.0: Mit Echtzeitdaten Material und Energie einsparen“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fabrikplanung mit Augmented Reality

Zukunftstechnologie in der täglichen Arbeit

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.