IT-Systemhaus N+P auf der Intec in Chemnitz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

IT-Systemhaus N+P auf der Intec in Chemnitz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Das IT-Systemhaus N+P ist zum ersten Mal Aussteller auf der Industriefachmesse für Produktionstechnik und Prozessketten in der Fertigungsindustrie Intec in Chemnitz.
IT-Prozesse sind heute ein zentraler Bestandteil einer Unternehmensstrategie, um erfolgreich am globalen Markt bestehen zu können. In Halle 3, Stand 3.43 präsentieren N+P-Projektingenieure IT-Lösungen über die gesamte Prozesskette von Produktentwicklung über Fertigung bis zur betriebswirtschaftlichen Unternehmenssteuerung. Auf Basis von Anwenderprojekten werden Nutzen und Potenziale zur Kostenreduktion vorgestellt.



N+P hat alle IT-Prozesse (CAD/CAM/PDM/ERP) in Unternehmen im Blick und berät mit Kunden ganzheitliche Lösungsansätze. Mit Standardsoftware marktführender Hersteller werden kundenindividuelle Lösungen entwickelt und in bestehende IT-Landschaften integriert. Kunden erhalten ein auf sie abgestimmtes Service-Angebot bis zum selektiven IT-Outsourcing, dass Ihnen den sicheren IT-Betrieb garantiert.



Im Vortrags-Forum „IT-Systemintegration“ am Donnerstag, 2. März 2006 ab 11.00 Uhr, gewinnen Besucher einen Einblick in die Leistungen von N+P. Im Fokus stehen Integrationslösungen aus verschiedenen Themenbereichen: CAD/PDM in der Produktentwicklung und Kopplung an ERP-Systeme, Integration von internetbasierten ERP-Lösungen und Anbindung an Finanz- und Rechnungswesensoftware und CAD in der Konstruktion im Werkzeugbau.



IT-Lösungen zum Managen von Konstruktion, Fertigung bis zur betriebswirtschaftlichen Unternehmenssteuerung sind in mittelständischen Unternehmen häufig projektbezogene Einzellösungen. Eine Vernetzung der gesamten Prozesskette erscheint oft zu kompliziert. Im Vortrag „IT-Systemintegration in der Fertigungsindustrie: Kostenreduktion mit durchgängiger IT-Lösung CAD/PDM/ERP“ wird an Anwenderprojekten aufgezeigt, dass strategische IT-Lösungen unter Berücksichtigung und Einbindung vorhandener Software ein effizientes Mittel zur Optimierung von Unternehmensprozessen sind.



Mit dem Thema „IT-Systemintegration in der Fertigungsindustrie: Effizienzsteigerung und Transparenz durch internetbasierte ERP-Lösung“ werden integrierte ERP-Rechnungswesen-Lösungen mit mittelstandsgerechter Funktionalität, ihre Zukunftssicherheit und die Effekte einer System-Kopplung mit Konstruktion und Fertigung näher beleuchtet.



N+P hat sich ebenfalls den besonderen Herausforderungen des Werkzeug- und Formenbaus gestellt. Die Effizienzsteigerung in der Konstruktion im Transfer- und Großwerkzeugbau wird durch IT-Lösungsszenarien in der Konstruktion unterschiedlicher Werkzeugtypen dokumentiert.


Weitere Informationen unter www.nupis.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.