21.10.2010 – Kategorie: Fertigung & Prototyping, Hardware & IT, Technik

Jetter AG auf der SPS/IPC/DRIVES 2010

Die Jetter AG wartet mit neuen Hard- und Softwareprodukten auf der Nürnberger Messe SPS/IPC/DRIVES 2010 auf. Diese Produkte erleichtern dem Automatisierer das Leben.

Für Anwendungen höchster Performance wird der neue JetControl 970 dem Publikum vorgestellt. Dieser Controller ist für schnelle Prozesse in Verbindung mit koordinierten Antrieben und gleichzeitigen PC-Anwendungen geeignet. Für kleinere, kostensensitive Applikationen bietet sich das Erweiterungsmodul JX3-MIX an. Es besitzt 8 Universal-Ein-/Ausgänge, 3 Analogeingänge, 1 Analogausgang und die Möglichkeit, einen Schrittmotor anzusteuern. Das Modul wird in zwei Varianten angeboten, mit und ohne serielle Schnittstelle. Weiter wurde die Programmierumgebung JetSym in der neuesten Version mit noch mehr Diagnosemöglichkeiten und dem autoadaptiven Hardwaremanager erweitert. Auch das SCADA-Tool JetViewSoft wird in einer neuen Version präsentiert. Es ist komplett neu aufgebaut und bietet zur Maskenerstellung objektorientierte Strukturen. Der Besucher findet die Jetter AG auf dem Stand 106 in Halle 7.

Weitere Informationen finden Sie unter www.jetter.de


Teilen Sie die Meldung „Jetter AG auf der SPS/IPC/DRIVES 2010“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top