Werkstoffe

Auf der Baustelle muss ein Ziegel dem anderen gleichen. Die heutige Arbeitsweise lässt nur sehr geringe Toleranzen zu. Wie sich dieser Anspruch mit geeigneten Produktionsverfahren umsetzen lässt, zeigt die Ziegelei Landquart AG. Von Martin Zimmermann

Neben dem Portfolio für die Nachbearbeitung im 3D-Druck bietet Henkel, Hersteller von Klebstoffen, Dichtstoffen und Funktionsbeschichtungen, eine offene Materialplattform an, um in Zusammenarbeit mit Herstellern von 3D-Druckern und Systemanbietern neue Materialien für unterschiedliche Drucktechnologien zu qualifizieren.

Die neue Normenreihe zur Abdichtung gewährleistet mit ihrer übersichtlichen Struktur eine bessere Handhabung und vereinfacht Aktualisierungen. Planern und Ausführenden steht nun unter anderem zu Dächern, Balkonen, Loggien und Laubengängen ein klareres Regelwerk zur Verfügung. 

Bauteile aus Stahl- und Gusswerkstoffen sind in vielen Branchen im Einsatz. Denn sie halten hohen Belastungen und Sicherheitsanforderungen stand. Ihre Vielfalt an Größen und Formen und die unterschiedliche Art der Werkstoffe macht die Auslegung der Bearbeitungsprozesse individuell und anspruchsvoll.

Hochleistungsbeton kann bei hohen Temperaturen explodieren. Die Physik dahinter ist nicht vollständig geklärt. Empa-Forscher haben die Vorgänge im Inneren von Beton nun erstmals mittels Neutronen-Radiographie und -Tomographie in Echtzeit sichtbar gemacht.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben granulares Aluminium, kurz grAl, für Quantenschaltungen eingesetzt und gezeigt, dass dieses supraleitende Material die bisherigen Grenzen der Quantencomputer überwinden helfen kann.

Renishaw und Listemann zeigen zur Moulding Expo unter der gemeinsamen Marke iQtemp innovative konturnahe Temperier-Lösungen, die unempfindlich gegen Korrosion und Verschmutzung sind. Wie die zwei Partner das umsetzen - hier mehr dazu.

Auf dem zehnten Connect! Moldflow Usermeeting, das vom 4. bis zum 5. Juni 2019 in Frankfurt/Höchst von der MF Software GmbH, Darmstadt, ausgerichtet wird, geht es um interessante Details des Materialverhaltens während des Kunststoff-Spritzgießprozesses, die von leistungsfähigen Solvern und Tools gut dargestellt werden können. 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Gamechanger

Gebäudetechnikplanung in frühen Planungsphasen Platzbedarf festlegen und via IFC früh kommunizieren

Mehr erfahren