Know-how für die Elektromobilität

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Know-how für die Elektromobilität

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
metallux_greenteam-rennwagen

Metallux Know-how  und konsequent weiterentwickelte Fertigungstechnologie in der Dickschichttechnik für elektrotechnische Bauelemente als integraler Bestandteil von Funktionsbaugruppen des Motormanagements elektrisch betriebener Fahrzeuge.


Die Fähigkeit, mit der Basistechnologie Bauelemente herstellen zu können, die den hohen Anforderungen der Fahrzeugtechnik gerecht werden ist hierbei besonders wichtig, da Dickschichtwiderstände, speziell die Leistungsversion auf Stahlsubstrat,  in automotiven Anwendungen verschiedene Funktionen erfüllen.


Kondensatoren sorgen, wie bei klassischen stationären Antrieben für die nötige Energie um das Trägheitsmoment beim Anfahren zu überwinden.
Also müssen beim Start des Fahrzeuges diese Energiespeicher aufgeladen werden.


Für die Strombegrenzung beim Aufladen der Kapazitäten sorgen Vorladewiderstände. Diese sichern gleichzeitig bei geringer Spannungsdifferenz die Schaltfunktion des Hauptrelais.


Neben funktionellen Aspekten sind immer sicherheitsrelevante Forderungen zu beachten. Spannungsführende Komponenten dürfen nicht zum Risiko für Personen werden. Da schließt sich eine weitere Funktion dieser Widerstände an. Gemäß gültiger Normen müssen die Energiespeicher innerhalb von 5s auf eine gefahrlose Spannung von <40V entladen werden. Dies gilt sowohl für das Abschalten des Fahrzeuges nach der Nutzung, als auch fürmögliche CRASH-Situationen.


Gerade sicherheitsrelevante Aspekte sind es, die das Niveau der technischen Anforderungen bestimmen. Die Funktionsfähigkeit eines elektrischen Bauelements muss selbst unter extremen Bedingungen gewährleistet sein. Nur jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit der Dickschichttechnologie sowie den entsprechenden Materialien führen hier zum Erfolg.


Die Anforderungen spiegeln den Stand der Technik wieder – also ein Hybrid- oder  Elektrofahrzeug muss wenigstens so gut wie aktuell überwiegend genutzte Fahrzeuge sein.


Eine präzise Funktion bei einerhohen Lebensdauer sind unabdingbare Qualitätsstandards.


Weitere Einsatzmöglichkeiten in automotiven Applikationen sind beispielsweise Messaufgaben im Batteriemanagement, wo Dickschicht-Widerstände auf Keramik-Substraten mit niedrigen Toleranzen und extrem geringer Drift hervorragend geeignet sind.


Metallux Leistungswiderstände:
Der Produktbereich Leistungswiderstände der Metallux AG umfasst innovative Bauformen in Dickschicht-Technologien auf Stahlsubstrat unterschiedlichster Geometrien und ein breites Spektrum an Draht-Leistungswiderständen. Die Vorteile der jeweiligen Widerstandstechnologie nutzend, ist es möglich, den Applikationen entsprechend optimale Lösungen anzubieten.Ob als Lade- und Entladewiderstände, Bremswiderstände in Antriebssystemen, Schutz-widerstände, Erdungswiderstände, Widerstände zur Strom- oder Spannungsbegrenzung – in vielen Industriebereichen werden sichere und zuverlässige Widerstände benötigt.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Hohe Kosten in der Montage, im Betrieb oder in der Instandhaltung lassen sich durch eine optimale Konstruktion bereits in der Designphase vermeiden – auch in der Fügetechnik. Der neue 3D-Druck-Service RRP – Reyher Rapid Prototyping hilft Unternehmen, ihr Bauteiledesign zu verbessern, Entwicklungskosten zu reduzieren und die Time-to-Market zu verkürzen.

Top Jobs

Vertriebspartner
BricsCAD, bundesweit
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.