09.02.2024 – Kategorie: Automatisierung & Robotik

Kompakter Lichttaster: Mit TOF-Technologie Reichweite von bis zu zwei Metern

kompakter LichttasterQuelle: Leuze

Sensorikspezialist Leuze erweitert mit dem neuen Laser-Lichttaster ODT3CL1-2M die Reichweite seiner Distanzsensoren der Serie 3C.

  • Kleines Gehäuse, große Reichweite: Der neue kompakte Lichttaster ODT3CL1-2M von Leuze schafft mit der TOF-Technologie eine Betriebsreichweite von bis zu zwei Metern.
  • Der 2-in-1-Sensor erkennt die Anwesenheit von Objekten und übermittelt zugleich Messwerte.

Leuze erweitert mit dem neuen Laser-Lichttaster ODT3CL1-2M die Reichweite ihrer Distanzsensoren der Serie 3C. Der schaltende und messende Sensor mit Hintergrundausblendung arbeitet durch leistungsfähige Time-of-Flight-Technologie (TOF) mit einer Betriebsreichweite von bis zu zwei Metern. Somit eignet sich der ODT3CL1-2M für alle Applikationen in der Intralogistik, bei denen weite Strecken überbrückt werden müssen: etwa in fahrerlosen Transportfahrzeugen zur Positionsüberwachung der Ware, für die Steuerung von Robotergreifern oder bei der Qualitätskontrolle. Der zuverlässige Einsatz ist zudem unter rauen Bedingungen stets gewährleistet. Denn der Sensor erfüllt die hohen Anforderungen der Schutzart IP69K.

Praktische 2-in-1-Lösung

Der ODT3CL1-2M senkt als 2-in-1-Lösung den Aufwand für Anwender bei Beschaffung, Installation, Inbetriebnahme und im Betrieb. Mit seinen zwei voneinander unabhängigen Schaltpunkten übernimmt er zugleich Detektions- und Messaufgaben. Anlagenbetreiber lösen somit beide Anforderungen mit nur einem Sensor. Das ist unter anderem beim Einsatz von Shuttles ein Vorteil: Diese können über die voneinander unabhängigen Schaltpunkte ihre Geschwindigkeit optimal einstellen und variieren. Dadurch lassen sich Waren schnell an die Zielposition transportieren. 

Alles im Blick per IO-Link

Per IO-Link sind Messwerte und Prozessdaten des Sensors an die Maschinensteuerung übermittelbar. So können Anwender die umfangreichen Diagnosedaten des Lichttasters – beispielsweise Temperaturangaben, Informationen zur Signalqualität und Warnungen – mühelos verwerten. Komfortabel funktioniert auch der Gerätetausch: Die Voreinstellung ist verlustfrei per IO-Link an das neue Gerät übertragbar, ohne den Sensor erneut einlernen zu müssen.

Lichttaster passt in jede Lücke 

Durch seine kompakte Bauform (11,4 x 34,2 x 18,3 Millimeter; B x H x L) lässt sich der Laser-Lichttaster ODT3CL1-2M auch bei wenig Platz einsetzen. So kann er beispielsweise im Greifer eines Roboterarms, an Shuttles oder Regalbediengeräten zum Einsatz kommen. Der kleine, gut sichtbare Lichtfleck erlaubt eine schnelle Ausrichtung bei der Inbetriebnahme. Die Tastweite ist per IO-Link numerisch einstellbar. Ein weiterer Pluspunkt des Lichttasters ist sein integrierter Objekttest. Denn mit diesem lässt sich die Funktionsreserve schnell prüfen. 

Serie 3C: für jede Reichweite 

Mit der Serie 3C liefert Leuze die passende Sensorlösung auch für Distanzen von weniger als zwei Metern. So bietet sich der Lichttaster ODT3C an, wenn es um Reichweiten bis zu 150 Millimetern geht – optimal beispielsweise für Verpackungsprozesse.

Weitere Informationen: https://www.leuze.com/

Lesen Sie außerdem: Fahrzeugentwicklung: Dieses XR-Headsets unterstützen die realistische Fahrsimulation


Teilen Sie die Meldung „Kompakter Lichttaster: Mit TOF-Technologie Reichweite von bis zu zwei Metern“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top