Konferenz: Konstruktion entlasten, Vertrieb optimieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Konferenz: Konstruktion entlasten, Vertrieb optimieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Unter dem Motto „Marketing meets Engineering“ organisieren die Partner TraceParts GmbH, crossbase mediasolution GmbH, KiM GmbH und Plan Software GmbH die diesjährige eCatalog Conference in St. Wendel am 14.04.2016.
tracepartspr-ecc2

Hersteller mit hoher Teilevielfalt und erklärungsbedürftigen, technischen Produkten stehen vor der großen Herausforderung, detaillierte Informationen über ihre Produkte möglichst schnell zu übermitteln. Unter dem Motto „Marketing meets Engineering“ organisieren die Partner TraceParts GmbH, crossbase mediasolution GmbH, KiM GmbH und Plan Software GmbH die diesjährige eCatalog Conference in St. Wendel am 14.04.2016. Die vier Partner stellen sich dieser Herausforderung und entwickeln durchgängige Lösungen zur Sales Promotion und zur gleichzeitigen Entlastung von Marketing und Engineering. In St. Wendel präsentieren daher Experten und Anwender namhafter Unternehmen, wie die Technologie der Organisatoren in der Praxis umgesetzt und welche Vorteile sowie Entlastungen durch die Lösungen erzielt werden.

Die Liste der Referenten ist auch in diesem Jahr wieder vielversprechend. Neben den Veranstaltern werden auch vier Vertreter führender Wirtschaftsunternehmen Vorträge halten: Paul Vahle GmbH & Co. KG, Phoenix Contact GmbH & Co. KG, KTM AG und REIFF Technische Produkte GmbH.

Parallel zu den Vorträgen werden Lösungen in der begleitenden Fachausstellung präsentiert. Die Fachausstellung selbst ist in die Tagung integriert, so dass Ihnen auf kurzem Wege direkte Fragen zu Ihren Anforderungen beantwortet werden. Vorgestellt werden neue Lösungen zur Optimierung der Vertriebsprozesse und Entlastung der eigenen Konstruktion. Von der automatisierten Produkt- und Angebotskonfiguration über den Einsatz von CAD-Bauteilkatalogen bis hin zur Erzeugung von Print- und Onlinekatalogen.

Bei der einleitenden Zusatzveranstaltung am 13.04.2016 wird es zahlreiche Gesprächsrunden zu den Themenbereichen BIM, grafisch interaktive 3D-Konfiguration, Konfiguration mit Produktauslegung, E-Mail Lead Generation und PIM geben.
 

 

Bild: Diesjähriges Highlight werden die Praxisbeispiele der Firmen Paul Vahle GmbH & Co. KG, Phoenix Contact GmbH & Co. KG, KTM AG und REIFF Technische Produkte GmbH sein.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.