01.06.2017 – Kategorie: Technik

Konstruktion: Das erste autonome Null-Emissionsschiff

yara_797687

Das Agrochemie-Unternehmen YARA und der norwegische Technologiekonzern Kongsberg bauen das erste autonome Nullemissions-Schiff: Das Container-Feederschiff YARA Birkeland soll als erstes seiner Art autonom und voll elektrisch ohne Abgasemissionen auf den Meeren unterwegs sein. Dies werde 40’000 LKW-Fahrten durch dichtbesiedeltes Gebiet ersparen. 

Das Agrochemie-Unternehmen YARA und der norwegische Technologiekonzern Kongsberg bauen das erste autonome Nullemissions-Schiff: Das Container-Feederschiff YARA Birkeland soll als erstes seiner Art autonom und voll elektrisch ohne Abgasemissionen auf den Meeren unterwegs sein.  Es soll in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres auslaufen und Produkte aus YARAs Produktionsanlage in Porsgrunn nach Brevik und Larvik in Norwegen transportieren. Damit will YARA diesel-basierte LKW-Transportfahrten um 40 Prozent reduzieren. Kongsberg wird die Sensorik-, Steuerungs-, Kommunikations- und elektronische Systeme integrieren.

40’000 LKW-Fahrten überflüssig

YARA Birkeland, nach dem Gründer des Unternehmens und Wissenschaftler Kristian Birkeland benannt, wird das weltweit erste voll elektrisch betriebene Feederschiff sein. Es soll zur Reduktion von Stickoxid- und CO2-Emissionen sowie zu mehr Sicherheit auf den Straßen beitragen, indem es 40‘000 LKW-Fahrten durch dichtbesiedelte Gebiete überflüssig macht.

Zunächst wird das Schiff bemannt betrieben. Ab 2019 soll dann der Übergang zum Remote-Betrieb und ein Jahr später zum komplett autonomen Betrieb erfolgen.

Kongsberg entwickelt und liefert die Technologie für die YARA Birkeland, über den elektrischen Antrieb, die Batterie und die Antriebssteuerung hinaus etwa die Sensoren und die Integration für den Remotebetrieb und das autonome Fahren.

Schon jetzt sind die integrierten seegestützten Steuerungs- und Überwachungssysteme des High-Tech-Spezialisten Kongsberg für distante und unbemannte Einsätze ausgelegt. 


Teilen Sie die Meldung „Konstruktion: Das erste autonome Null-Emissionsschiff“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top