22.10.2013 – Kategorie: Technik

Konstruktionsbauteile: Buchsen von ContiTech in neuartigem Elektrofahrzeug

jetflyer_1_uv_dl

MEGI Buchsen werden als elastische Gelenke im Jetflyer eingesetzt. Sie reduzieren Erschütterungen und versprechen mehr Fahrkomfort. Die Elastomerprodukte sind völlig wartungsfrei, geräuschlos und wirken schwingungsisolierend.

Sie sind 45 km/h schnell, besitzen vier Räder und werden mit Strom angetrieben: Jetflyer heißt das neuartige Fahrzeug, das weder ein Quad noch ein Scooter ist, und vielleicht am ehesten als Jetski für die Straße beschrieben werden kann. In einzelnen Ländern ist das vierrädrige Gefährt bereits im Straßenverkehr unterwegs. Es ist nicht nur sicherer und komfortabler als ein zweirädriger Roller, sondern auch günstiger und kleiner als ein Auto. Bereits jetzt setzt die Polizei in Dubai das Fahrzeug der österreichischen e-volution Elektromobilitätskonzepte GmbH für die Verkehrsüberwachung ein. Für die Lagerung des innovativen Fahrzeugs kommen ContiTech-Buchsen der Marke MEGI zum Einsatz. Eingesetzt zwischen der Achse und den Rädern mildern die Federungselemente Erschütterungen und sorgen für einen kraftvollen Antrieb.

Seit Jahrzehnten steht die Marke MEGI von ContiTech Vibration Control für Gummi-Metall-Verbindungen höchster Qualität. In Fahrzeugen wie dem Jetflyer werden die Buchsen als elastische Gelenke verwendet. Sie können sowohl radial, axial als auch bei einer Winkelverdrehung von -15° bis +15° dauerhaft eingesetzt werden, ohne dass sich Gummi und Metallteil verschieben. Ein besonderer Vorteil liegt in dem Druckvorspann, der durch ein Spezialverfahren an die Buchsen angebracht wird. Durch ihn können die MEGI® Buchsen bei einer radialen Beanspruchung große Kräfte aufnehmen. Je nach verwendeter Buchse reicht das Belastungsspektrum bis 15 kN. Zudem sind die elastischen Gelenke völlig wartungsfrei, geräuschlos und wirken schwingungsisolierend.

„Im Jetflyer kommen pro Radachse insgesamt vier MEGI Buchsen zum Einsatz“, berichtet Andreas Ronge, Sales Manager bei ContiTech in Österreich und dort verantwortlich für den Vertrieb dieser Produktgruppe. „Die hohe Qualität und Leistungsfähigkeit unserer Buchsen bieten ein sicheres und komfortables Fahrgefühl für dieses Elektrofahrzeug der Zukunft.“

Bild: In Fahrzeugen wie dem Jetflyer werden die MEGI® Buchsen von ContiTech Vibration Control als elastische Gelenke verwendet und sorgen für mehr Fahrkomfort. Foto: Evolution GmbH


Teilen Sie die Meldung „Konstruktionsbauteile: Buchsen von ContiTech in neuartigem Elektrofahrzeug“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

Antriebstechnik, Komponenten

Scroll to Top