Konstruktionsbauteile: Daten zukunftssicher übertragen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
conec_x-codiert_umspritzt_schmal

Angesichts steigender Datenmengen in industriellen Anlagen stellt sich für Konstrukteure und Planer die Frage, wie sich anfallende Daten schnell und zuverlässig übertragen lassen. Mit den neuen Produkten M12x1 x-codiert axial umspritzt erweitert Conec die Serie der CAT 6A fähigen Steckverbinder um einen weiteren hochwertigen Connector.

Die Steckverbinderserie umfasst nun neben den verschiedensten Einbauflanschversionen und der konfektionierbaren Ausführung, auch den umspritzten männlichen Gegensteckverbinder.  Somit wird es möglich, die Übertragungsstrecke von einem im Feld installierten Gerät und der zugehörigen Verarbeitungs-Unit, vollständig mit Conec -Steckverbinder abzubilden.

Typische Einsatzbereiche, die stetig höhere Datenübertragungsraten fordern, sind zum Beispiel Vision- und Scanner-Systeme zur Fertigungsüberwachung und Echtzeitdatenauswertung. Auch Entertainment-Systeme in Zügen, welche die Fahrgäste mit einer zuverlässigen Internetanbindung am Sitzplatz versorgen und Überwachungskameras stellen hohe Anforderungen an Datenübertragung und Robustheit der Steckverbinder.

Mit dem neuen Steckverbinder im kompakten Design erfüllt Conec alle Anforderungen nach IEC 61076-2-109 und hinsichtlich der elektromagnetischen Verträglichkeit nach CAT 6 A Standard bis 500 MHz. Die neue Rüttelsicherung der Überwurfschraube ist vom konfektionierbaren X-codierten Steckverbinder mit Crimpanschluss übernommen worden. Das zylindrische aber typische Conec-Design der Umspritzung wurde weiterentwickelt und für größere Leitungsquerschnitte vorbereitet. Im gesteckten Zustand erfüllt der Steckverbinder die Schutzart IP67.

Der Hersteller bietet derzeit verschiedene vorkonfektionierte Leitungslängen der verarbeiteten PUR-Leitung mit den Litzenquerschnitten 4x2xAWG26 an. Die UL-gelistete Leitung hat einen S/FTP Twisted-Pair-Aufbau und eignet sich für Temperaturen im dynamischen und statischen Umgebungen von -40°C bis +80°C.

Anwendungsfelder:

• Automatisierungstechnik

• Gebäudeautomation

• Kommunikationstechnik

• Industrielle Schnittstellen

• Sicherheits- und Überwachungssysteme

• Bahntechnik

Merkmale:

• Robuster Aufbau bei kleinstmöglichem Bauraum

• Hohe Übertragungsraten bis 10 Gbit/s

• Drehmomentmontage

• Kein selbstständiges Lösen der Verschraubung durch Selbstsicherung

• Applikationsbezogene, hochwertige Leitungsqualitäten

• Volle Abschirmung gegen Einflüsse von außen

• Schutzklasse IP67

Produktdetails:

Technische Daten

  • Polzahl 8-pol.
  • Codierung: X-Cod.
  • Bemessungsspannung: 48 V
  • Strombelastbarkeit: 0,5 A @ 40°C
  • Temperaturbereich: -40°C … +80°C
  • Steckzyklen >=100
  • Schutzart (im gesteckten Zustand: IP67

 

 

 

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Top Jobs

Softwareentwickler (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr od. Magdeburg
IT- Administrator (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Lahr oder Wendlingen
Projektmanager Vertrieb (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen od. Lahr
CAD / PDM Applikationsingenieur (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen od. Lahr
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fotorealistisches Rendering in Echtzeit

NVIDIA Quadro RTX Grafikkarten

Mehr erfahren

Specials

Schulungen für Konstrukteure und Architekten

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.