Konstruktionsbauteile: Der Werkstoff macht den Unterschied

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Konstruktionsbauteile: Der Werkstoff macht den Unterschied

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Schrauben aus Kunststoff bieten in unterschiedlichsten Anwendungen Vorteile gegenüber Produkten aus Metall: Sie bieten Stabilität, sind dabei aber besonders leicht und rosten nicht. Die MISUMI Europa GmbH, Schwalbach, hat das Portfolio für den europäischen Markt um Bauteile aus Spezialkunststoffen erweitert.

Verfügbar sind Kreuzschlitzschrauben mit Linsenkopf und Innensechskantschrauben aus glasfaserverstärktem Polyamid (RENY), Polyphenylensulfid (PPS) sowie Polyetheretherketon (PEEK). Damit ergänzt der japanische Spezialist für mechanische Norm-, Kauf- und Zeichnungsteile das Spektrum Verbindungselemente anwendungsorientiert: So lassen sich weitere Applikationsbereiche mit speziellen Werkstoffanforderungen erschließen, für die konventionelle Schraubenwerkstoffe ungeeignet wären.

RENY basiert auf dem Polyamid MXD6 und kristallinem technischem Kunststoff, der mit 50 Prozent Glasfasern verstärkt wurde. Das Material zeichnet sich im Vergleich zu anderen technischen Kunststoffen durch die stärkste Festigkeit und Elastizität aus; zudem weist es hervorragende Öl- und Wärmebeständigkeit auf.

PPS ist ein rein kristalliner technischer Kunststoff und verfügt ebenfalls über beste Wärmebeständigkeit. Die physikalischen Eigenschaften werden selbst im Dauereinsatz bei hohen Temperaturen nicht beeinträchtigt. Zudem ist PPS besonders resistent gegenüber Chemikalien und überzeugt neben Maßbeständigkeit durch seine mechanischen und elektrisch isolierenden Eigenschaften. PEEK ist ein sehr guter und leistungsstarker, teilkristalliner technischer Kunststoff. Er bietet die höchste Chemikalienbeständigkeit unter den technischen Kunststoffen und kann lediglich in konzentrierter Schwefelsäure gelöst werden. Das Material weist ausgezeichnete Wärme- und Hydrolysebeständigkeit, Abriebfestigkeit sowie Flammwidrigkeit auf.

Die Produktgruppe Schrauben/Unterlegscheiben/Muttern im aktuellen Hauptkatalog umfasst 82 Seiten mit vielfältigen Schraubentypen für jeden Anwendungsbedarf. Erhältlich sind sowohl Standardwerkstoffe in Sondergeometrien als auch Spezialwerkstoffe in Standardgeometrien. Alle technischen und kommerziellen Details zu den neuen Kunststoffartikeln finden Anwender auf den Seiten 213 ff. im Band 2 des MISUMI-Katalogs Mechanische Komponenten für Sondermaschinenbau & Montageautomation 2011/2012.

Mis_PM_Kunststoffschrauben_web.jpg

 

MISUMI hat das Portfolio für den europäischen Markt um Schrauben aus Spezialkunststoffen erweitert.

Weitere Informationen: www.misumi.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.