Konvertierungsserver SAP-zertifiziert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Konvertierungsserver SAP-zertifiziert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

SEAL Systems: Neues Konvertierungscockpit für SAP PLM Konvertierungsserver von SEAL Systems für das SAP-Dokumentenverwaltungssystem haben sich mehr als zehn Jahren im produktiven Einsatz bewährt. In Hintergrundverfahren können aus allen gängigen CAD-, Office, Publishing- und Grafikdaten Neutral- und Archivierungsformate erzeugt werden. Jetzt wurde die aktuelle Version der SEAL Systems-Komponenten einer neuerlichen Zertifizierung durch die SAP AG unterzogen. Damit ist das in vielen Installationen bewährte Zusammenspiel der Funktionen auch offiziell bestätigt: SEAL Systems Document Conversion ist "Powered by SAP NetWeaver". Getestet wurde die Funktionalität unter ECC 6.0. SEAL Systems weist daraufhin, das die Lösungen auch für ECC 5.0, 4.7 und 4.6c verfügbar sind und langfristig gewartet werden.

Neu: Konvertierungscockpit

Bestandteil des Tests war auch CoCo, das neue SEAL Systems-ConvertierungsCockpit zur zentralen SAP-Administration von Konvertierungsdefinitionen, Konvertierungsaufträgen und Konvertierungsservern. Mit einem SAP-Bildschirm werden alle wichtigen Informationen angezeigt: Konvertierungsjobs mit Filterfunktionen für Status, User, Server, Typen. Ein weiterer Reiter zeigt Serverstatus und Verbindungsinformationen. Auch die externen Server werden überwacht–für jeden Auftrag ist eine einzelschrittgenaue Anzeige und Analyse möglich. CoCo funktioniert über mehrere SAP-Server hinweg und kann auch mehrfache Instanzen von Konvertierungsservern überwachen. Die Bedienung ist intuitiv und flexibel. Auch die Sicht auf die externen Komponenten findet über Inplace-Webschnittstellen statt – die SAP-Umgebung muss nicht verlassen werden. Robustheit und Fehlertoleranz sind eine Grundvoraussetzung für einen störungsfreien Dauerbetrieb. Sollten fehlerhafte Inputdaten, Check-Out-Fehler, RFC-Verbindungen oder anderes zu einem Problem führen, dann kann dieses mit dem Konvertierungs-Cockpit schnell identifiziert, eingegrenzt und behoben werden. Systemadministratoren haben insbesondere in verteilten, standortübergreifenden Umgebungen eine schnelle Übersicht über alle Konvertierungsprozesse – das reduziert den Helpdesk-Aufwand. Das SEAL Conversion Cockpit ist ein Bestandteil der SEAL Document Conversion Suite for SAP DMS. Bestandskunden mit gültigem Wartungsvertrag können CoCo zu einem besonders günstigen Upgrade-Preis nachrüsten.

Weitere Informationen: www.sealsystems.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.