Kugelgewindetriebe mit doppelter Tragzahl

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Kugelgewindetriebe mit doppelter Tragzahl

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Thomson Industries hat Kugelgewindetriebe auf den Markt gebracht, die bei identischen Leistungspunkten entweder eine mehr als doppelte Tragzahl oder die 10-fache Laufleistung im Vergleich zu herkömmlichen Kugelgewindetrieben bieten sollen. Zum Einsatz sollen sie in Achssteuerungsanwendungen, beispielsweise in Spritzgussanlagen, Druckpressen und in Bearbeitungsmaschinen kommen.

ballscrew_injectionmolding

Thomson Industries hat Kugelgewindetriebe auf den Markt gebracht, die bei identischen Leistungspunkten entweder eine mehr als doppelte Tragzahl oder die 10-fache Laufleistung im Vergleich zu herkömmlichen Kugelgewindetrieben bieten sollen. Zum Einsatz sollen sie in Achssteuerungsanwendungen, beispielsweise in Spritzgussanlagen, Druckpressen und in Bearbeitungsmaschinen kommen.

„Durch die Vergrößerung der Kugeldurchmesser und Optimierung der Kugelbahnen können wir jetzt einen Kugelgewindetrieb anbieten, der über mehr als die doppelte Tragzahl eines vergleichbaren Standard-Kugelgewindetriebs verfügt. Und da Rollengewindetriebe erstens eine um fast 50 % größere Mutter benötigen und zweitens mit 150 % der Kosten eines Hochlast-Kugelgewindetriebs zu Buche schlagen, haben Konstrukteure von Antriebssystemen jetzt eine attraktive Möglichkeit zur gleichzeitigen Kostenreduzierung und Leistungssteigerung“, erläutert Markus Brändle, Thomson Product Line Specialist, EMEA & Asien, für Gewindetriebe.

Ebenso verringern sich die Austausch- und Wartungskosten für Thomson Schwerlast-Kugelgewindetriebe signifikant. Daraus ergibt sich eine günstige Gelegenheit, Rollengewindetriebe oder Hydrauliksysteme überall dort auszutauschen, wo Achsen für eine genaue und sichere Bewegung schwerer Lasten benötigt werden, die zudem eine langlebige Zuverlässigkeit und minimale Wartung gewährleisten müssen. Zu diesen Anwendungsbereichen gehören:

•             Große Bearbeitungsmaschinen, wie Fräsen, Wasserstrahlfräsen, Plasmaschneider und Schweißautomaten, bei denen Bewegungen auf horizontalen und vertikalen Achsen gesteuert werden müssen.

•             Spritzgussanlagen und Metallbearbeitungsmaschinen, bei denen Kugelgewindetriebe hohe Lasten mit großer Präzision in kurzen Hüben bewegen.

•             Metallpressen und -formen, darunter Nietpressen, Servopressen, Rohr- und Blechbiegemaschinen, Prüfstände und Richtmaschinen.

•             Eine Vielzahl weiterer anspruchsvoller Anwendungen, wie Werkzeugmaschinen, Hubvorrichtungen, große Armaturen und Hochlast-Aktuatoren.

Thomson Schwerlast-Kugelgewindetriebe sind mit einer Spindellänge von maximal 15 m sowie wahlweise mit Einzel- oder Doppelmuttern erhältlich. Die Standardgrößen reichen bis zu 160 mm im Durchmesser und bis zu einer dynamischen Tragzahl von 1.440 kN. Vorgespannte Ausführungen sind auf Anfrage erhältlich, genauso wie von den Thomson-Ingenieuren auf kundenspezifische Anwendungen angepasste Sonderversionen. Ihr Hauptvorteil: stoßfreie Bewegungen mit geringer Geräuschentwicklung über eine längere Lebensdauer. Die Steigungsgenauigkeit reicht bis 12 µm auf 300 mm.

Über Thomson

Seit über 70 Jahren entwickelt Thomson hochwertige Innovationen im Bereich der Antriebstechnik. Das Unternehmen zählt zu den führenden Herstellern von Ball Bushing®-Linearlagern und Profilschienenlagern, 60 Case®-Wellen, geschliffenen und gerollten Kugelgewindetrieben, Linearaktuatoren, Getrieben, Kupplungen, Bremsen, Linearachsen und Zubehörteilen. 1945 hat Thomson die Ball Bushing-Kugelbuchse erfunden und setzt seitdem mit seinen unübertroffenen Lösungen für die mechanische Aktorik immer wieder neue Maßstäbe. Seine Kunden kommen aus den internationalen Märkten der Industrie, Luft- und Raumfahrt sowie Militärtechnik. Thomson Industries Inc. verfügt über Produktionsanlagen in Nordamerika, Europa und Asien sowie über ein weltweites Netzwerk aus 2000 Vertriebspartnern.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die EDAG Gruppe begeht das Jubiläum zu ihrem 50. Geburtstag. Seit der Gründung im Jahr 1969 hat sich das Unternehmen zu einem der weltweit größten unabhängigen Engineering-Dienstleister der Automobilindustrie und zu einem Gestalter für die zukünftige Mobilität entwickelt. 8.600 EDAG-Mitarbeiter sind heute für nationale und internationale Hersteller und Zulieferunternehmen unterwegs. Wie alles begann und weitergeht.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Oft gelesen

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.