Laserdenta und 3D-Druck von Objet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Laserdenta und 3D-Druck von Objet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Laserdenta verbessert die Kompatibilität mit Objets 3D-Drucksystemen, um eine unübertroffene Präzision in der Fertigung von Hartgipsmodellen zu ermöglichen.

Objet Geometries Ltd., Anbieter von 3D-Drucksystemen für Rapid Prototyping und generative Verfahren, gab heute bekannt, dass Laserdenta GmbH, ein Anbieter für 3D-Scanner und CAD-/CAM-Softwarelösungen für die Dentalindustrie, die Kompatibilität seiner OpenCAD Software mit den 3D-Drucksystemen Eden von Objet verbesserte und somit die Fertigung und die Passgenauigkeit seiner Hartgipsmodelle von Kronen optimierte.

Verbesserte Kompatibilität wird durch eine Reihe von vordefinierten Einstellungen erreicht, die eine Fertigung exakter Hartgipsmodelle direkt aus den per Oral-Scan erzeugten digitalen Dateien ermöglichen.

"Wir haben eng mit Objet zusammengearbeitet, um die Einstellungen, die für die Fertigung exakter und reproduzierbarer Dentalmodelle auf den 3D-Drucksystemen Eden von Objet erforderlich sind, gründlich zu testen und entsprechend zu optimieren", so Dr. Wolfgang Kirchner, CEO und Gründer von Laserdenta. "Durch die Kombination von unseren 3D-Scannern und CAD-/CAM-Softwarelösungen mit Objets 3D-Drucktechnologie sind wir in der Lage, jedem kleinen oder mittelgroßen Dentallabor den Vorteil von Massenanfertigung zu bieten."

Avi Cohen, Leiter der Abteilung für medizinische Lösungen bei Objet Geometries, fügt hinzu: "Wir sind sehr erfreut, dass Dentallabore und Produktionszentren, die Laserdenta-Scanner und CAD-Software verwenden, ihr Leistungsspektrum jetzt erweitern können, um hoch präzise Zahnersatzmodelle mithilfe von 3D-Druck herzustellen. Die Kombination aus den einzigartigen CAD-/CAM-Softwarelösungen von Laserdenta und Objets 3D-Drucktechnologie, die feine Details und glatte Oberflächen ermöglicht, bietet ein komplettes digitales Lösungspaket für die Zahnersatzhersteller."

Weitere Informationen: www.objet.com; www.laserdenta.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Interroll liefert Edelstahl-Trommelmotoren – zertifiziert von der European Hygienic Engineering and Design Group (EHEDG) – für die Verpackungsmaschinen des Unternehmens Ing. E. Vezzadini & C. S.r.l. in Reggio Emilia, Italien. Diese haben ihren Platz vorwiegend in Molkereien rund um die Welt sowie in lebensmittelverarbeitenden Unternehmen, die Streichkäse und Margarine herstellen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.