21.04.2023 – Kategorie: Komponenten & Systeme

Linearachsen mit neuer Profilbreite: Die eine kompakt, die andere noch größer

LinearachsenQuelle: Hiwin

Bewährte Technik, neue Baugrößen: Die Linearachsen des Antriebsspezialisten Hiwin sind mit neuer Profilbreite verfügbar.

Ab sofort bietet Antriebstechnikspezialist Hiwin die Linearmotorachse HT-L und Auslegerachse HC-B mit einer neuen Profilbreite von 100 mm an. Was für die eine Achse besonders kompakt ist, macht die andere hingegen noch größer.

Linearachsen: Neue Wege für Positionieraufgaben

Mit einer Profilbreite von 100 mm erweitert der Hersteller die Linearmotorachs-Baureihe HT-L um eine besonders kompakte Baugröße. Die Hublänge von bis zu 5’500 mm lässt sich in Millimeter-Schritten frei konfigurieren, und auch das innenliegende Wegmess-System zeichnet den Lineartisch aus. Die HT100L bietet somit auch bei stark begrenztem Bauraum die Präzision und Dynamik einer Linearmotorachse.

Bei der Auslegerachse HC100B hat die größere Profilbreite von 100 mm hingegen eine Steigerung der Leistungsfähigkeit zur Folge. Die Nutzlast der Achse lässt sich somit im Vergleich zur kleineren Baugrößen (HC080B) mit 30 Kilogramm auf 60 Kilogramm deutlich erhöhen. Durch den Omega-Zahnriemenantrieb und die Option Brems-/Klemmelement eignen sich die Achsen zudem speziell für Vertikal-Anwendungen.

Beide Linearachsen lassen sich im Hiwin-Online-Portal unter www.hiwin.de individuell auslegen und konfigurieren.

Antriebslösungen: Standard und kundenspezifisch

Die Hiwin GmbH ist Spezialistin für Standard- und kundenspezifische Antriebslösungen. Das Produktportfolio umfasst dabei neben Profilschienenführungen, Kugelgewindetrieben, und Elektrohubzylindern auch komplette Positioniersysteme einschließlich Riemen- und Spindelachsen, Linearmotorachsen, Rundtischen, Torquemotoren, Wegmesssystemen und Industrieroboter.

Eine eigene Fertigung in Offenburg garantiert kurze Lieferzeiten und höchste Qualität. Experten ihres Faches unterstützen Anwender mit Beratungs-, Wartungs- und Reparaturservice.

Bild oben: Was für eine Achse besonders kompakt ist, macht die andere noch größer — die neue Profilbreite 100 mm für die Linearmotorachse HT-L (links im Bild) und Auslegerachse HC-B (rechts im Bild). Bildquelle: Hiwin

Weitere Informationen: www.hiwin.de

Erfahren Sie hier mehr über Automatisierungslösungen und Lineartechnik aus einer Hand.

Lesen Sie außerdem: „Industrielle Interoperabilität: Was die Verbände zur Diskussion stellen“


Teilen Sie die Meldung „Linearachsen mit neuer Profilbreite: Die eine kompakt, die andere noch größer“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top