Magnetcodierte Sicherheitssysteme

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
leuze_kw27_2011

 

Mit magnetcodierten Sensoren und Auswertegeräten bietet Leuze electronic spezielle Sicherheitssysteme für extrem raue Umgebungen. 

Das magnetcodierte Sicherheitssystem ist für trennende Schutzeinrichtungen vorgesehen und durch die geschlossene Bauart und das hochfeste Kunststoffgehäuse prädestiniert für den Einsatz bei kritischen Umgebungsbedingungen wie z. B. in der Pharma-, Food- oder Holzindustrie, also überall dort, wo die Belastung durch Staub und Feuchtigkeit besonders groß ist.

Das Sicherheitssystem besteht immer aus einem Sensor MC3x, dem dazugehörigen Betätiger und dem Sicherheits-Schaltgerät MSI-MC310. Der Sensor enthält eine spezielle Kombination Reed-Kontakte, die durch das codierte Magnetfeld des Betätigers berührungslos aktiviert werden. Wird z. B. eine Tür geöffnet, so entfernt sich der hier montierte Betätiger vom Sensor, der sich am stationären Teil der trennenden Schutzeinrichtung befindet und ein Abschaltsignal wird ausgelöst. Damit können risikobehaftete Maschinenbewegungen nur bei geschlossener Schutzeinrichtung ausgeführt werden, beim Öffnen der Schutzeinrichtung gibt es einen Stopp-Befehl.

Bei hintertretbaren Schutzeinrichtungen ist für einen manuellen Start ein Rücksetz-Taster am Sicherheits-Schaltgerät anschließbar. Das System erreicht Sicherheitsstandards bis Performance Level PL e und Sicherheitskategorie 4 nach EN ISO 13849-1.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.