Maschinenbau: HMI-Systeme und Komponenten für die Elektronikfertigung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Maschinenbau: HMI-Systeme und Komponenten für die Elektronikfertigung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
eao_machinery_de

EAO, Experte für Human Machine Interfaces liefert kundenspezifische HMI-Systeme und ein breites Programm an Komponenten für Maschinen in der Elektronik- und Halbleiterfertigung. In der Regel sind dies Bedieneinheiten für Systemstart, Notabschaltung durch NOT-HALT-Tasten, mobile Bedieneinheiten  — funkgesteuert oder kabelgebunden – mit Displays, Kurzhubtasten sowie Touch-Screen-Schnittstellen mit CAN-Bus-Anbindung ausgestattet.


Jedes dieser Bedienfelder wird vom Entwickler-Team von EAO auf die Wünsche des Kunden hin maßgeschneidert. Jeder Anwendung optimal angepasst und miteinander kombiniert werden sowohl diskrete Tasten, Folientastaturen, Touch-Eingabe-Systeme und NOT-HALT-Funktionen. Somit erhält der Kunde für seine Applikation genau die ideale Kombination. Das Gehäuse kann sowohl leicht und handlich oder auch robust ausgelegt werden und wird  in der Regel über industrielle Bus-Systeme mit der Steuerung verbunden. Das vereinfacht die Wartung und die Diagnose.


Neben den HMI-Systemen, die nach Wunsch individuell gefertigt werden, bietet EAO ein weltweit verfügbares Sortiment an Komponenten für die Maschinensteuerung an:



  • Schutzringe für NOT-HALT-Tasten gemäß SEMI S2-93/12.4c

  • Überlistsichere NOT-HALT-Tasten aus der Baureihe 84

  • Platzsparende Eingabegeräte mit geringer Einbautiefe aus der Baureihe 51

Alle Komponenten sind in einer breiten Auswahl an Funktionen, Materialien, Farbe, Druckhaubenformen und Montagearten erhältlich. Diese sind nach höchsten Qualitäts- und Designvorgaben produziert und entsprechen CE, RoHS, CB – EN/IEC 60947-5-1, UL, NFF 16-102, CSA, CCC, GOST, German Lloyd (abhängig von der entsprechenden Baureihe).

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Simulation und Optimierung sind für die meisten Unternehmen integraler Bestandteil ihrer Digitalisierungsstrategie, da durch den Einsatz dieser CAE-Werkzeuge Entwicklungsprozesse beschleunigt und Produktionsprozesse optimiert werden können. Gleichzeitig können dadurch eine hohe Bauteilqualität sowie eine frühe Marktreife neuer Produkte erzielt werden.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.