Maschinenbau: Sicherheit durch geeigneten Schaltungssschutz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Eaton hat ein Whitepaper zum Thema Schutz von Mensch und Maschine vor gefährlichen Fehlerströmen veröffentlicht, das sich mit der Funktion und den unterschiedlichen Arten von Fehlerstromschutzeinrichungen (RCD) befasst und zeigt, wie Maschinenbauer die Zuverlässigkeit und Sicherheit von Anlagen verbessern sowie Zeit- und Kosteneinsparungen beim Export für sich und ihre Kunden realisieren können.

ea006299_type_f_rccb_machine_building

Eaton hat ein Whitepaper zum Thema Schutz von Mensch und Maschine vor gefährlichen Fehlerströmen veröffentlicht, das sich mit der Funktion und den unterschiedlichen Arten von Fehlerstromschutzeinrichungen (RCD) befasst und zeigt, wie Maschinenbauer die Zuverlässigkeit und Sicherheit von Anlagen verbessern sowie Zeit- und Kosteneinsparungen beim Export für sich und ihre Kunden realisieren können.

Dies ist das erste aus einer Reihe von drei Whitepapern, in denen sich das Energiemanagement Unternehmen mit dem Thema Fehlerstromschutzeinrichtungen beschäftigt. Es soll eine nützliche Orientierung für Maschinen- und Anlagenbauer bieten, die verstehen wollen, welche Aspekte bei der Auswahl und Installation von Fehlerstromschutzeinrichtungen zu berücksichtigen sind. Behandelt werden auch die verheerenden Auswirkungen des elektrischen Stroms auf den menschlichen Körper, die Funktionsweise von Fehlerstromschutzeinrichtungen sowie ihre Installation und ihre Funktion im Rahmen einer Gesamtschutzstrategie.

„Ein Maschinenbauunternehmen muss sich darüber im Klaren sein, wie wichtig das Wissen um die möglichen elektrischen Fehler ist, die sich auf die Maschinen und den Fertigungsprozess auswirken können. Daher sollten alle dieses Whitepaper lesen, die sicherstellen möchten, dass sie die richtigen Technologien zur Erfüllung der örtlichen gesetzlichen Anforderungen einsetzen“, betont Peter-Lukas Genowitz, Produktmanager für Fehlerstromschutzschalter (RCCB) bei Eaton. Nur so können sie die Effizienz und Rentabilität steigern und zugleich die Bediener schützen.

Fehlerstromschutzeinrichtungen können Fehlerströme erkennen und darauf reagieren und so Menschen vor Schäden bzw. Verletzungen bewahren, das Risiko von Bränden beheben und Maschinenausfallzeiten reduzieren. Fehlerströme können aus vielerlei Gründen auftreten und viele Formen annehmen. Deshalb es ist wichtig, Fehlerstromschutzeinrichtungen mit den richtigen Auslösekennlinien zu wählen. Der Einbau einer falschen Fehlerstromschutzeinrichtung bietet im Falle eines Fehlers keinen Schutz oder kann Fehlauslösungen zur Folge haben, die zu unnötigen Ausfallzeiten führen.

Angesichts der weltweit unterschiedlichen Vorschriften und Normen muss ein Maschinenbauunternehmen, das seine Maschinen exportieren möchte, gewährleisten, dass die Fehlerstromschutzeinrichtungen den jeweils geltenden Bestimmungen entsprechen. Die richtige Auswahl eines weltmarkttauglichen Produkts spart Zeit und unnötige Kosten. Das Whitepaper befasst sich zudem mit den unterschiedlichen Wellenformen von auftretenden Fehlerströmen und bietet einen Überblick über geeignete Fehlerstromschutz-Typen für deren Erkennung und die Reaktion darauf.

Darüber hinaus zeigt es verschiedene elektrische Probleme auf, die auftreten können und von Maschinenbauern berücksichtigt werden müssen, wenn sie Fehlerstromschutzeinrichtungen spezifizieren. Unter anderem wird erläutert, wie normale Erdschlussströme oder hohe Lastströme Fehlauslösungen verursachen können, und welche Geräte Schutz gegen Fehlauslösungen durch transiente Erdschlussströme bieten.  In diesem Whitepaper werden die möglichen Folgen dargestellt, die eintreten können, wenn sich elektrischer Strom auf unzulässigen Pfaden ausbreiten kann.

„Solche Risiken müssen daher einerseits zum Schutz von Personen und Anlagen, aber andererseits auch deshalb ausgeschlossen werden, um eine maximale Produktivität und Verfügbarkeit der Maschinen zu gewährleisten“, fährt Genowitz fort. „Dem Maschinenbauer kann dies durch die Auswahl des richtigen Schutzgeräts gelingen.“

Neben den Fehlerstromschutzeinrichtungen bietet Eaton ein einzigartiges Portfolio an marktführenden Produkten und Lösungen zum Schutz von Schaltkreisen wie Leitungsschutzschalter, Leistungsschalter, Sicherungen und hydro-magnetische Schutzschalter. Deshalb ist Eaton bestens aufgestellt, um Maschinenbauunternehmen bei der Spezifikation und Auswahl und durch Einbau und Wartung zu unterstützen.

Die neuesten Nachrichten finden Sie auf Twitter (@Eaton_EMEA) oder auf LinkedIn (Eaton EMEA).

Eatons Geschäftsbereich Elektrotechnik ist weltweit führend bei Produkten und Engineering-Dienstleistungen zur Energieverteilung, sicheren und unterbrechungsfreien Stromversorgung, Maschinen- und Gebäudeautomatisierung, Anlagen- und Motorschutz, Beleuchtungs-, Sicherheits- und Kabelmanagement sowie Komponenten für raue Umgebungsbedingungen und explosionsgefährdete Bereiche. Mit seinen globalen Lösungen ist Eaton bestens aufgestellt, um Antworten auf die derzeit wichtigsten Herausforderungen im Energiemanagement zu geben.

Eaton ist ein Energiemanagement Unternehmen und erzielte im Jahr 2015 Umsätze in Höhe von 20,9 Mrd. US-Dollar. Eaton bietet energieeffiziente Lösungen, die seinen Kunden dabei helfen, elektrische, hydraulische und mechanische Energie effizienter, sicherer und nachhaltiger zu nutzen. Eaton beschäftigt etwa 95.000 Mitarbeiter und beliefert Kunden in mehr als 175 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.eaton.com. 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Schleppkurven-Analyse

Fahrmanöver berechnen und simulieren

Mehr erfahren
Quelle: Win-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.