30.01.2024 – Kategorie: Fertigung

Maschinendaten: Mobile HMIs per Drag & Drop erstellen

Maschinendaten erfassenQuelle: IoTize

Eine patentierte Lösung zur drahtlosen Erfassung von Maschinendaten macht Eingriffe in die Hardware überflüssig.

  • Individuelle Mensch-Maschine-Schnittstellen (HMI) erstellen, direkt auf dem Smartphone und ohne Programmierkenntnisse – das ermöglicht das Software-Ökosystem des französischen Herstellers IoTize.
  • Eine patentierte Lösung zur drahtlosen Erfassung von Maschinendaten macht dabei Eingriffe in die Hardware überflüssig.

Die neue drahtlose Erfassung von Maschinendaten erleichtert die schnelle Nachrüstung bestehender Industrieanlagen mit mobiler Kommunikation und Cloud-Anbindung und sorgt daher für eine Beschleunigung und Vereinfachung von Digitalisierungsprojekten.

„Höhere Effizienz, mehr Flexibilität und eine schnelle Nachrüstung der bestehenden industriellen Infrastruktur für das IIoT  – das sind die wichtigsten Argumente für Industrieunternehmen, ihre HMI-Interfaces mit unserer No-Code IoT-Lösung zu erstellen“, sagt Francis Lamotte, Gründer und CEO von IoTize.

HMIs erstellen auf dem Smartphone. Bild: IoTize

Schnellstart in die Digitalisierung

Digitale Maschinendaten ermöglichen eine schnelle und zuverlässige Wartung. Viele Industrieunternehmen schrecken aber noch vor der Hebung ihres Datenschatzes zurück, weil ihnen der Aufwand dafür zu hoch erscheint. Dass Digitalisierung nicht immer ein strategisches Großprojekt sein muss, beweist IoTize mit seiner neuartigen Lösung.

Sie eignet sich für Techniker, die zwar über ein hohes Fachwissen, jedoch keinerlei Programmierkenntnisse verfügen. Digitalisierungsprojekte werden über die IoTize-Komplettlösung vereinfacht und beschleunigt und liefern zudem schnell nutzbare Ergebnisse.

HMIs erstellen mit dem IoT App Creator

Die Wartung und Überwachung von industriellen Maschinen wird deutlich effizienter, wenn Techniker über ein maßgeschneidertes HMI auf ihrem mobilen Endgerät verfügen. Mit der plattformübergreifenden No-Code IoT-Lösung von IoTize lassen sich HMIs für iOS, Android und Windows in wenigen Minuten selbst erstellen und auf bestimmte Nutzertypen, wie Installateure, Wartungstechniker oder Supervisoren zuschneiden.

Die IoT App Creator-Software beseitigt alle technischen Herausforderungen bei der Erstellung von HMIs. Mit ihr lassen sich Benutzeroberflächen in responsiven Designs, mit individuellem Branding und ausgefeilten Bedienelementen erstellen. Durch eine Drag-and-Drop-Konfigurationsumgebung sind keinerlei Programmierkenntnisse erforderlich. Die entwickelten Benutzeroberflächen funktionieren auf mobilen Endgeräten ebenso wie auf Cloud-Dashboards. Mit der Cloud-Option lassen sich die erhobenen Daten auch in die Cloud übertragen.

Schneller Retrofit

Für den Zugriff auf Gerätedaten und -parameter bietet IoTize verschiedene Feldbusadapter an. Somit lässt sich eine drahtlose Verbindung zwischen einem mobilen Endgerät und dem industriellen Equipment herstellen. Diese Adapter werden dann direkt an den RS-232-, RS-485- oder USB-Feldbus eines beliebigen Systems angeschlossen. Durch diese patentierte Lösung ist keinerlei Programmierung oder Neukonstruktion der Hardware erforderlich, um eine bereits vorhandene Maschine mit drahtloser Kommunikation nachzurüsten.

HMIs für die Industrie direkt auf dem Tablet erstellen und nutzen. Bild: IoTize

Hohe Sicherheitsstandards

Für einen sicheren Datenaustausch wird die Kommunikation zwischen dem mobilen Endgerät und der industriellen Infrastruktur verschlüsselt. Darüber hinaus lassen sich in den HMIs verschiedene Profileinstellungen hinterlegen, so dass unterschiedliche Akteure individuelle Zugriffsberechtigungen für die Maschinen erhalten.

Bild oben: Per HMI Maschinen überwachen. Bild: IoTize

Weitere Informationen: https://www.iotize.com/

Erfahren Sie hier mehr darüber, wie sich das Potenzial von Werkzeugdaten ausschöpfen lässt.

Lesen Sie außerdem: „Vibrationsmessung für rotierende Maschinen“


Teilen Sie die Meldung „Maschinendaten: Mobile HMIs per Drag & Drop erstellen“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

Produktion & Prozesse

Scroll to Top