Maschinenelemente: Programm der SMK 2014 ist online

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Maschinenelemente: Programm der SMK 2014 ist online

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Gerade hat der schweizerische Spezialist für Zahnrad- und Getriebe-Auslegung, Kisssoft, das Programm des dritten Schweizer Maschinenelemente Kolloquiums SMK (25. Und 26. November in Rapperswil am Zürichsee) veröffentlicht.

Zielsetzung der Veranstaltung ist der Austausch unter Ingenieuren aus Industrie und Forschung zu neuesten Entwicklungen im Bereich Berechnung im Maschinenbau sowie Feinwerk- und Kunststofftechnik. Das Kolloquium fokussiert auf Methoden zur Berechnung von Maschinenelementen und auf die Simulation von statischen und dynamischen mechanischen Systemen – mit Hilfe von FEM, MKS und ähnlichen Ansätzen.

Durch die gute Mischung aus universitären und praxisbezogenen Vorträgen gilt das SMK unter Experten als Plattform für interessante Diskussionen und neue Ideen im Bereich der Berechnung von Maschinenelementen. Weitere Infos und das gerade veröffentlichte Programm finden sich auif der Website www.smk2014.ch.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Immer ein Stück mehr an die Architekten und ihre Bedürfnisse denken – das haben sich die Macher von ARCHICAD bereits vor mehr als 30 Jahren auf die Fahne geschrieben. So entstand die erste modellbasierte Planungssoftware, die den Weg zum heutigen BIM ebnete. Damit Architekten von Anfang an reibungslos mit ARCHICAD arbeiten und ihre Kenntnisse vertiefen können, gibt es bei GRAPHISOFT umfangreiche Schulungs-Optionen.

Um als deutsches Unternehmen weiterhin international Erfolg haben zu können, gehören Robotik und Automation zu Schlüsseltechnologien. Cobots interagieren direkt mit dem Menschen und unterstützen Fertigungsbetriebe, sich im Markt produktiv zu behaupten. Einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen bei fertigungsnahen Automatisierungs- und Cobot-Lösungen können sich Entscheider auf der EMO Hannover 2019 im September verschaffen – hier ein Vorgeschmack.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.