Maßgeschneiderte Konstruktion bei Faserzementanlagen von MFL

Seit vielen Jahren arbeitet BEKO Engineering St. Pölten projektbezogen für die MFL Faserzementanlagen GmbH, ein Tochterunternehmen der MFL Maschinenfabrik Liezen, in der Entwurfs- und Detailkonstruktion. Die Experten für Faserzementanlagen am Standort St. Pölten verfügen über eine äußerst schlanke Organisation und konzentrieren sich darauf, ihren Know-how-Vorsprung bei Faserzementanlagen abzusichern und weiter auszubauen. Für die weltweit erfolgreiche MFL Faserzementanlagen GmbH liegt der besondere Vorteil der Zusammenarbeit mit BEKO in der höheren Flexibilität. Ing. Martin Lechner, Leiter Technik der MFL Faserzementanlagen GmbH, schätzt die hohe Flexibilität von BEKO als Engineering-Partner: „Egal, ob es um den Auftrag für eine komplette Anlage für einen russischen Kunden geht oder um ein besonders innovatives Projekt für den US-Markt, BEKO unterstützt uns höchst flexibel in der Konstruktion. Sowohl in terminlicher als auch qualitativer Hinsicht.“ Die Lieferzeiten für komplette Faserzementanlagen sind äußerst kurz, oft liegen sie bei extrem knapp bemessenen zwölf Monaten. Die Konstruktionsarbeiten im Ausmaß von rund 15.000 bis 20.000 Stunden müssen in der Regel in nur rund 4 Monaten abgewickelt werden. „Den hohen Termindruck können wir nur mit Konstruktionspartnern bewältigen, die rasch auf unsere spezifischen Anforderungen reagieren können. Mit BEKO haben wir einen erfahrenen Maschinenbauspezialisten als Ansprechpartner, der schnell und punktgenau auf die Projektbedürfnisse reagiert“, so Ing. Martin Lechner.



Das BEKO Ingenieurbüro St. Pölten hat besondere Kompetenzen in den Bereichen Maschinenbau und Elektrotechnik. Besonders in der Konstruktion werden laufend Kundenprojekte wie beispielsweise Stromlaufpläne, Signaltechnik, Brandschutz oder spezielle Vorrichtungen für Maschinen entwickelt. „Bei der Planung und Dokumentation von Signaltechnik, Brandschutz, Beleuchtung und Belüftung für mehrere Tunnels der Pyhrnautobahn konnten wir unsere elektrotechnische Kompetenz unter Beweis stellen. Auch im Projektmanagement und in der Technischen Informatik wird die Liste der Referenzen immer länger“, sagt Geschäftsstellenleiter Ing. Markus Kaufmann.



Weitere Informatione finden Sie unter www.beko.at


Teilen Sie die Meldung „Maßgeschneiderte Konstruktion bei Faserzementanlagen von MFL“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top