Matrox Millennium P-Serie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Matrox Millennium P-Serie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Matrox Graphics Inc., Hersteller professioneller Grafiklösungen, hat die neuen Grafikkarten der Millennium P-Serie angekündigt. Basierend auf dem Parhelia-LX-Chip, der von der Matrox Parhelia-Technologie abgeleitet ist, bieten die Millennium P650 und die Millennium P750 neben der Produktivitätssteigerung unter anderem Multi-Display-Unterstützung. Aufgrund der vollen Bandbreitenunterstützung der AGP 8x-Schnittstelle stellt die Millennium P-Serie die optimale Ergänzung zur Matrox G-Produktlinie dar inklusive zweier unabhängiger DVI-Ausgänge mit Auflösungen von bis zu 1.600 x 1.200 Pixel, der voll symmetrischen RGB-Ausgabe von bis zu 1.920 x 1.440 Punkten und der exklusiven TripleHead- und Dual-Display-plus-TV-Ausgabetechnologie von Matrox. Die Millennium P-Serie ist mit zwei 400-MHz 10-Bit gammakorrekturfähigen UltraSharp-RAMDACs ausgestattet, die eine hohe Bildqualität gewährleisten. Zusätzlich sorgt die Glyph-Antialiasing-Technologie für optimale Kantenglättung von Text.

Zielmärkte der Millennium P-Grafikkarten

Sowohl die Millennium P650 als auch die Millennium P750 unterstützen 64-MByte-Grafikspeicher und die fortschrittliche DualHead-Funktionalität, einschließlich Dual-DVI-Ausgabe. Die Millennium P750 bietet zusätzlich die TripleHead- sowie Dual-Display-plus-TV-Ausgabe und eine erhöhte Performance.
Die Millennium P-Grafikkartenserie orientiert sich hinsichtlich Produktivität und Zuverlässigkeit nicht nur an den Ansprüchen des heutigen Marktes, sondern wurde zukunftsorientiert im Hinblick auf ein hohes Return-on-Investment entwickelt. Dazu bietet sie erweiterte DualHead-Funktionen sowie Stabilität für alle Grafiktreiber. Professionelle Anwender werden sich über das lüfterlose Kühldesign der Millennium P650 freuen, die eine hohe Produkt-Zuverlässigkeit ohne lästige Nebengeräusche bietet.

Die Multi-Display-Funktionalität der Millennium P-Serie bietet zwei völlig unabhängige Hardware-Overlays und einen TripleHead-Desktop, die den Nutzen einer jeden Hardware-NLE-Workstation verbessern.
Konstrukteure und technische Zeichner profitieren von einer gesteigerten Produktivität, denn Matrox liefert spezielle PrecisionCAD-Treiber, zahlreiche Plug-ins und zusätzliche Tools von Tornado Technologies mit. Außerdem ist die Millennium P-Serie zertifiziert für AutoCAD 2002, Autodesk Inventor, MicroStation und SolidWorks.
Heimanwendern und Multimedia-Enthusiasten steht mit der Millennium P-Serie eine erschwingliche Profilösung zur Verfügung, die für eine verbesserte Produktivität beim Home-Computing sorgt. Der Käufer erhält eine Mehrschirmlösung zum Surfen im Internet, zur DVD-Wiedergabe und zum Abspielen von Computervideos in Vollbildgröße auf einem Fernseher. Anwender von Digitalkameras können die Mehrschirmfähigkeit der Millennium P-Grafikkarten zur einfachen und effizienten Bearbeitung und Verwaltung ihrer Aufnahmen verwenden.

Preis und Verfügbarkeit

Die Millennium P750 (Retail) wird zu einem Preis von EUR 289,- (inkl. MwSt.) angeboten; der Preis für die Millennium P650 (Bulk) ist auf Anfrage erhältlich. Beide Matrox Millennium P-Grafikkarten können ab dem 2. Quartal 2003 bei verschiedenen Händlern und direkt über den Matrox-Onlineshop unter http://shopmatrox.com bezogen werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.matrox.com/mga/deutsch

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Wissenschaftlern am Micro Air Vehicle Laboratory (MAVLab) der TU Delft präsentieren einen von Insekten inspirierten fliegenden Roboter. Experimente mit diesem ersten autonomen, freifliegenden und flügelschlagenden Roboter sollen zum Verständnis der gewagten Flugmanöver von Fruchtfliegen beitragen.

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.