Mehr Reichweite für Cobots: 7. Achse schnell und einfach konfigurieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mehr Reichweite für Cobots: 7. Achse schnell und einfach konfigurieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Für mehr Reichweite benötigen Cobots oft eine zusätzliche siebte Achse. Hiwin bietet hier eine schnell und einfach zu konfigurierende Lösung für Kunden von Universal Robots.
Cobots mit mehr Reichweite: Hiwin unterstützt Kunden von UR

Quelle: Hiwin

  • Cobots sind vielseitig einsetzbar, aber für viele Anwendungen benötigen sie eine zusätzliche siebte Achse, um die Reichweite zu erhöhen.
  • Hiwin, der Spezialist für Antriebstechnik, bietet nun allen Kunden von Universal Robots mit dem Hiwin 7. Achse-Kit eine schnelle Lösung zur Reach Extension.
  • Die Idee dafür entstand, als es galt, eine besondere Aufgabe in der Fertigung zu meistern.

Als Partner im UR+ Ökosystem bietet Hiwin den Anwendern von Universal Robots (UR) die zertifizierte „Plug-and-Produce“-Peripherie: Neben der mechanischen Achse inklusive Adapter für den UR, bekommt der Kunde einen anschlussfertigen Schaltschrank. Herzstück ist die mitgelieferte Software (UR Cap), mit der die Achse über das Teach Pendant des Cobots angesteuert wird.

Passende Achsen für Cobots schnell zusammenstellen

Was das Produkt besonders auszeichnet: „Über den Hiwin-Online-Konfigurator können sich unsere Kunden die passende Achse zu Ihrer Anwendung schnell und einfach zusammenklicken. Das ist einzigartig“, sagt Stefan Kollmannsberger, Universal Robots.

Die Idee, eine siebte Achse für Roboter anzubieten, entstand bei Hiwin in der Fertigung. Zur automatisierten Bestückung eines CNC-Bearbeitungszentrums wollte das Unternehmen einen Roboter einsetzten. Um die Maschine mit Rohteilen zu beladen und gleichzeitig die fertigen Werkstücke zu entnehmen und sauber abzulegen, reichte die Armlänge des Roboters aber nicht aus. Ein Lineartisch aus eigenem Hause war die Lösung. Diesen Vorteil gibt Hiwin jetzt an seine Kunden weiter.

Produktportfolio für Antriebslösungen

Die Hiwin GmbH ist Spezialistin für Standard- und kundenspezifische Antriebslösungen. Das Produktportfolio umfasst Profilschienenführungen, Kugelgewindetriebe, Linear-, Torque- und Servomotoren sowie komplette Positioniersysteme einschließlich Linearmotorachsen, Rundtischen, Riemen- und Spindelachsen. Eine eigene Fertigung in Deutschland verspricht kurze Lieferzeiten und hohe Qualität. Experten unterstützen Anwender mit Beratungs-, Wartungs- und Reparaturservice.

Bild: Der UR10e auf der Hiwin-Linearachse HT250B. Bildquelle: Hiwin

Hier finden Sie den Hiwin-Showroom bei UR+ und hier das Hiwin-Online-Portal mit Konfigurator.

Erfahren Sie hier mehr darüber, welche wichtigen Trends die Robotik vorantreiben.

Lesen Sie auch: „NVH-Simulation mit erweiterten Funktionen und neuem Preismodell“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.