Mensch und Maschine: Aktienpaket außerbörslich umplatziert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mensch und Maschine: Aktienpaket außerbörslich umplatziert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Aufgrund der großen Nachfrage hat die KTB GmbH & Co KG, Hannover, 300.000 Aktien oder knapp ein Drittel ihrer Beteiligung an der im Prime-Standard notierten Mensch und Maschine Software AG außerbörslich an andere institutionelle Anleger umplatziert. Dadurch sinkt der KTB-Anteil von 8,2% auf 5,7%, der Free Float steigt entsprechend von 41,9% auf 44,4%. Der Anteil des Gründers und Vorstandsvorsitzenden Adi Drotleff bleibt mit 43,1% ebenso konstant wie der 6,8%-Anteil von MuM-CTO Werner Schwenkert.

KTB-Geschäftsführer Norbert Kopp, der im Aufsichtsrat der Mensch und Maschine AG sitzt, kommentiert den Teilverkauf so: „Wir sichern damit lediglich einen Teil unserer Kursgewinne, planen aber kurzfristig keinen kompletten Rückzug aus unserem Engagement bei MuM. Denn wir haben großes Vertrauen in die weitere Entwicklung des Unternehmens sowie in das Management, und wir sind davon überzeugt, dass die gute fundamentale Situation an der Börse mittelfristig eine entsprechende Resonanz finden wird.“

Weitere Informationen finden Sie unter www.mum.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Materialise NV, Anbieter von 3D-Druck-Lösungen, arbeitet mit HP, Nikon und Essentium zusammen, um die Produktivität und Konnektivität in der additiven Fertigung zu verbessern. Die Partnerschaften, auf der Rapid+TCT Conference 2019 in Detroit angekündigt, sollen die additiven Fertigung bei industriellen Herstellern etablieren helfen. Materialise gab außerdem bekannt, dass im Juni 2019 eine neue Version seiner 3D-Druck-Produktionsmanagement-Software Streamics 8 veröffentlicht wird.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.