Millionen Artikeldaten für Nutzer von E-CAD-Lösungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Millionen Artikeldaten für Nutzer von E-CAD-Lösungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die WSCAD electronic GmbH hat ihr neues Datenportal mit über einer Million Artikeldaten für Nutzer der beiden E-CAD-Lösungen WSCAD und EPLAN angekündigt. Schon nach zwei Tagen hatten sich über 250 Benutzer registriert und zirka vier Wochen später ist die kostenlose Datenbibliothek um weitere 70'000 zusätzliche Artikeldaten von zwölf Komponentenherstellern gewachsen.
wscaduniverse-login

Zur diesjährigen Hannover Messe hat die WSCAD electronic GmbH ihr neues Datenportal mit über einer Million Artikeldaten für Nutzer der beiden E-CAD-Lösungen WSCAD und EPLAN angekündigt. Schon nach zwei Tagen hatten sich über 250 Benutzer registriert und zirka vier Wochen später ist die kostenlose Datenbibliothek um weitere 70’000 zusätzliche Artikeldaten von zwölf Komponentenherstellern gewachsen.

Der gute Zuspruch von Seiten der Anwendern setzt sich fort: Knapp vier Wochen nach der Ankündigung am 13.4.2015 ist die Artikeldatenbank wscaduniverse.com weiter auf Erfolgskurs. Die Zahl der registrierten Anwender nähert sich dem vierstelligen Bereich. Auch die Hersteller von Komponenten zeigen Interesse und bringen ihre Produkte in Form vorgefertigter E-CAD-Daten auf die neue Plattform: Fast 70’000 neue Artikeldaten in den Formaten WSCAD und EPLAN haben WSCAD seit dem Launch erreicht und sind teilweise im Portal schon verfügbar. Beispielsweise gibt es 6’500 neue EPLAN-Daten der Siemens Energy Management Division. Insgesamt ist die Zahl der Artikeldaten auf nunmehr fast 1,1 Millionen weiter gestiegen.

Wenn Konstrukteure und Entwickler fertig aufbereitete und geprüfte Artikeldaten direkt in ihrer Anwendung nutzen können, sparen sie viel Zeit und steigern die Qualität ihrer Arbeit. Doch sind Artikeldaten oft über viele Plattformen verteilt und die Suche oder einfache Produktvergleiche gestalten sich aufwendig. Nicht so bei wscaduniverse.com: Nach einer einmaligen Registrierung haben Anwender freien Zugang zu über 1,1 Millionen Artikeldaten im WSCAD- und EPLAN-EDZ-Format. Sowohl die Registrierung als auch die Nutzung sind kostenlos. WSCAD-Anwender mit Wartungsvertrag starten und nutzen die Such- und Filterfunktionen direkt aus ihrer Anwendung heraus und importieren die ausgewählten Artikeldaten in ihre Pläne. Für EPLAN-Anwender ohne Wartungsvertrag, die das EPLAN-Data-Portal beispielsweise nicht nutzen können, stellt wscaduniverse.com eine besonders interessante Alternative dar.

Hersteller elektrotechnischer Komponenten profitieren von der Einstellung ihrer Produkte in wscaduniverse.com gleich zweifach: Zum einen bringen sie ihre Produkte mit allen Details direkt in den Engineering- und Dokumentationsprozess ihrer Kunden ein. Weil die Daten im WSCAD- wie auch im EPLAN*-Format eingestellt sind, erreichen sie auf diesem Wege weit über 100’000 Anwender der beiden E-CAD-Lösungen. Zum anderen ist dieser Service für sie kostenlos. Den Aufwand für die Erstellung und Einstellung der Daten wie auch für den Betrieb des Portals trägt WSCAD. Noch ein Vorteil bietet sich Herstellern und Anwendern: Die Artikeldaten sind auf wscaduniverse.com stets zeitnah nach Erstellung und Freigabe durch die Hersteller verfügbar.

Um der großen Menge an Daten gerecht zu werden, wurde die Artikeldatenbank wscaduniverse.com komplett neu aufgesetzt. Die Suche ist schnell, gesucht werden kann nach Herstellern, Artikelgruppen oder Produkten. Für eine bessere Übersicht werden nur die verfügbaren Produkteigenschaften als Filterfunktionen verwendet. Zur Anzeige kommen neben Vorschaubildern die hinterlegten Herstellerdaten und die verfügbaren Sprachversionen. Gefundene und ausgewählte Artikel können entweder direkt in die WSCAD-Anwendung importiert und sofort weiter verwendet oder aber über die Warenkorbfunktion heruntergeladen werden.

Dass die Menge an Artikeldaten und die Akzeptanz des Portals weiter zunehmen werden, davon ist Michael Widmann, Director Business Development bei WSCAD, überzeugt: „Wenn Anwender nicht oder nur erschwert auf Artikeldaten zugreifen können, verlieren sie viel Zeit bei ihrer Arbeit. Und wenn Hersteller auf Grund von hohen Kosten sich scheuen, aktuelle Artikeldaten ihrer Produkte zur Verfügung zu stellen, hilft dies den Anwendern auch nicht wirklich. Mit wscaduniverse.com decken wir zirka 70 Prozent des E-CAD-Marktes in Deutschland ab. Wenn wir da die Artikeldaten konzentriert und mit freiem Zugang verfügbar machen, erleichtern wir so einer großen Zahl von Anwendern ihre tägliche Arbeit und liefern ihnen einen signifikanten Mehrwert.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.