Mit Online-Konfiguration schneller und einfacher zum neuen Produkt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mit Online-Konfiguration schneller und einfacher zum neuen Produkt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Bosch Rexroth konfiguriert Produkte für Montagetechnik mit der P´X Industry Solution von Perspectix.
Online-Konfiguration bei Bosch Rexroth mit Lösungen von Perspectix

Quelle: Bosch Rexroth

  • Bosch Rexroth, ein Anbieter von Antriebs- und Steuerungstechnologien, konfiguriert seit 2007 das umfangreiche Produktspektrum der Montagetechnik mit der P´X Industry Solution von der Perspectix AG.
  • Auf der gleichen Datenbasis wird in Zukunft der P`X Webkonfigurator weltweit dem eigenen Vertrieb, den Vertriebspartnern und Kunden zur Verfügung stehen.
  • Mit der Online-Konfiguration werden Neuprodukte schneller und mit geringerem Aufwand eingeführt; die Beratungsfähigkeit wird ausgebaut.

Für den Produktbereich Montagetechnik hat Bosch Rexroth die Projektierungssoftware MTpro entwickelt. Der zugehörige Layout Designer basiert seit 2007 auf der P´X Industry Solution von Perspectix, einer durchgängigen Configure Price Quote (CPQ) Lösung für komplexe Produktsysteme der Industrie. Das Angebot umfasst einen Aluminiumprofilbaukasten, manuelle Produktionssysteme sowie automatisierte Kettenförder- und Transfersysteme. Von den insgesamt rund 4’000 Komponenten kann etwa die Hälfte kundenspezifisch konfiguriert werden. Mehrere Tausend Anwender weltweit, im eigenen Vertrieb, bei Vertriebspartnern und Kunden, verwenden dazu den mit Perspectix entwickelten Layout Designer. „Die Konfiguration des Anlagenlayouts spart viel Zeit gegenüber der Konstruktion mit Computer Aided Design,“ sagt Dr. Joachim Brettschneider, Projektleiter bei Bosch Rexroth. „Als Ergebnisse erhält man eine ansprechende 3D-Darstellung, CAD-Modelle, Zeichnungsableitungen, eine komplette Stückliste mit allen Komponenten sowie eine Basiskalkulation als Angebotsgrundlage.“ In Zukunft will Bosch Rexroth seinen Kunden und Vertriebspartnern die Online-Konfiguration mit aktuellem Produktwissen im 24/7-Betrieb zur Verfügung stellen. Dazu wird der speziell auf hohe Usability ausgerichtete P´X Webkonfigurator eingeführt. Er bildet mit der P´X Industry Solution eine einheitliche Plattform auf gleicher Datenbasis und erspart damit Doppelarbeiten, erleichtert die Datenpflege und reduziert den internen Aufwand etwa um die Hälfte.

Einfacher Weg zur Online-Konfiguration

„Wir ersparen Kunden und Partnern Installationen und regelmäßige Updates und können Neuprodukte unmittelbar zur Markteinführung zur Verfügung stellen,“ sagt Dr. Brettschneider. „Als weiteren Vorteil kann sich unser Vertrieb sofort online mit Kunden über die Planungen austauschen. Die bessere Kollaboration verkürzt die Projektlaufzeit deutlich.“ Derzeit befindet sich der P´X Webkonfigurator bereits im Praxistest. Im Frühjahr 2021 wird die neue Lösung dann zunächst intern ausgerollt. „Wir pflegen seit vielen Jahren eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Perspectix und haben dabei gute Erfahrungen gesammelt, die wir nun in unserem Projekt mit dem Webkonfigurator fortsetzen,“ sagt Dr. Brettschneider. Mit diesem Modul der P´X Industry Solution eröffnet Perspectix seinen Kunden einen einfachen Weg zur Online-Konfiguration.

Bild: Montageanlagen von Bosch Rexroth werden in Zukunft mit dem P´X Webkonfigurator geplant. Bildquelle: Bosch Rexroth

Weitere Informationen: https://www.boschrexroth.com/ und https://www.perspectix.com/

Erfahren Sie hier mehr über Herausforderungen in der digitalen Produktkonfiguration.

Lesen Sie auch: „Visuelle Produktkonfiguration: So können B2B-Kunden Produkte besser verstehen“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

"Möglichkeiten zur Beschleunigung verwaltungsgerichtlicher Verfahren über Vorhaben zur Errichtung von Infrastruktureinrichtungen und Industrieanlagen, so lautet der Titel des neuen Gutachtens des Nationalen Normenkontrollrates (NKR), das der Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, Dr. Katarina Barley, übergeben wurde. 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.