Möbelbau: Bewegungsabläufe schon in der Planungsphase testen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Möbelbau: Bewegungsabläufe schon in der Planungsphase testen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Um die Kundenanforderungen im Möbelbau noch besser zu erfüllen, erweitert Würth den bestehenden 3D-CAD-Produktkatalog um Kinematik-Informationen.
Möbelbau: Kinematik-Simulation

Quelle: Cadenas

  • Digitaler Zwilling für den Möbelbau: Würth ermöglicht mit Cadenas BIM die Bewegungssimulation für Scharniere und Auszüge.
  • Damit lassen sich die Bewegungsabläufe bei Möbeln bereits in der Planungsphase effizient testen.

Um die spezifischen Kundenanforderungen im Möbelbau noch besser zu erfüllen, erweitert die Adolf Würth GmbH & Co. KG ihren bestehenden 3D-CAD-Produktkatalog basierend auf der Cadenas-Technologie um wichtige Kinematik-Informationen seiner Produkte Grass Tiomos Click-on Möbelscharnier 110° und Grass Dynapro Unterflursystem Soft-close. Planer und Möbelbauer erhalten damit 3D-CAD-Modelle der beiden Würth Produkte, die ab sofort auch Informationen über die jeweiligen Bewegungsmöglichkeiten enthalten. Auf diese Weise können Bewegungsabläufe zum Beispiel von Küchenmöbeln bereits in der Planungsphase simuliert und anhand von Kollisionsprüfungen virtuell auf ihre Einsetzbarkeit getestet werden.

Kinematik-Informationen für den Möbelbau helfen Fehler bei der Planung vermeiden

Im elektronischen CAD-Produktkatalog von Würth können Möbelbauer und Planer das gewünschte Möbelscharnier oder Unterflursystem nach ihren jeweiligen Bedürfnissen konfigurieren und dann in über 150 CAD-Formaten kostenlos herunterladen sowie in ihre bestehende Küchen- bzw. Möbelplanung integrieren. Anschließend kann die gesamte Baugruppe mittels Simulation getestet und eine Kollisionsprüfung durchgeführt werden. Je nach verwendetem CAD System oder Tool stehen die Bewegungsinformationen der 3D CAD Modelle direkt zur Verfügung oder können aktiviert werden.

„Möbelbauer und Planer haben nun die Möglichkeit, direkt mit unseren Herstellervorgaben für Bewegungsabläufe zu arbeiten und müssen diese nicht länger manuell hinzufügen. Damit können Fehler im Planungsprozess deutlich minimiert und effektiv Zeit eingespart werden“, so Dirk Hofacker, Gruppenleiter Produktmanagement, der Adolf Würth GmbH & Co. KG.

Bild: Im elektronischen CAD-Produktkatalog von Würth können Möbelbauer und Planer das gewünschte Möbelscharnier oder Unterflursystem nach ihren jeweiligen Bedürfnissen konfigurieren und dann in über 150 CAD-Formaten kostenlos herunterladen. Bildquelle: Cadenas

Die 3D-CAD-Modelle von Würth inklusive Bewegungsinformationen stehen kostenlos zur Verfügung unter: https://wuerth.partcommunity.com

Weitere Informationen: https://www.cadenas.de/

Erfahren Sie hier mehr über „Losgröße 1“-Fertigung in der Möbelbranche und eine Anlage für die Fertigung individualisierter Schubkästen.

Lesen Sie auch: „3D-CAD-Modell und Bauteil: Abweichungen erkennen und minimieren“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Wissenschaftler an der University of Minnesota haben erstmals mit 3D-Druck Lichtrezeptoren auf einer Halbkugel aufgebracht. Die Idee könnte sich als Schritt hin zu einem bionischen Auge erweisen, das einmal Blinden oder Sehbehinderten dazu verhelfen könnte, besser oder überhaupt wieder zu sehen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.