Motek 2017: Fachforum für Maschinensicherheit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Motek 2017: Fachforum für Maschinensicherheit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Aktuelles Wissen aus dem Bereich Maschinensicherheit in kompakter Form bietet das Fachforum „Sicherheit + Automation“ am 9. Oktober auf der Messe Motek 2017. In sieben Einzelvorträgen referieren namhafte Experten über die Trendthemen der sicheren Automation. Das Forum findet statt am ersten Messetag in Halle 7, Stand 7525.

pilz_bild_motek_sa_2017_1500px

Aktuelles Wissen aus dem Bereich Maschinensicherheit in kompakter Form bietet das Fachforum „Sicherheit + Automation“ am 9. Oktober auf der Messe Motek 2017. In sieben Einzelvorträgen referieren namhafte Experten über die Trendthemen der sicheren Automation. Das Forum findet statt am ersten Messetag in Halle 7, Stand 7525.

Das Programm für das Fachforum „Sicherheit + Automation“ auf der Motek 2017 steht: Den Auftakt macht Dr. Detlef Richter, TÜV Süd. Er geht auf neue Risiken, die von vernetzten Maschinen, intelligenten Antrieben und dezentralen Komponenten ausgehen können ein und gibt mögliche Lösungen vor. Dass sich Sicherheit und Produktivität gut verbinden lassen, zeigt Holger Goergen von Pilz in seinem Vortrag über sichere Antriebstechnik. Wie sich die Betriebssicherheitsverordnung in der Praxis umsetzen lässt, berichtet anschließend Experte Hans Deutschmann (Deutschmann-Safety). Über die typischen Fehlerquellen im CE-Prozess – und wie man sie vermeidet, – informiert danach der freie Berater und Trainer Volker Krey. Was bei Programmierung von und im Umgang mit sicherheitsgerichteter Anwendungssoftware (SRASW) zu beachten ist, erklärt Stefan Weidle von Weidle Safety. Jochen Vetter von Pilz weist den Weg zur sicheren Mensch-Roboter-Kollaboration. Abschließend bietet Eberhard Klotz, Festo, praxisorientierte Einblicke in die intelligente Fabrik von morgen.

Für Messebesucher kostenlos

Alle Vorträge können ohne vorherige Anmeldung besucht werden und sind für Messebesucher kostenlos. Das detaillierte Programm steht unter www.sicherheitundautomation.de bereit.

Die Veranstaltungsreihe „Sicherheit + Automation“ feiert in diesem Jahr auf der Motek ihre Premiere als Fachforum. Im Mittelpunkt stehen praxisorientierte Fachthemen aus dem Bereich der Maschinensicherheit.

 

Bild: Am 9. Oktober 2017 findet im Rahmen der Messe Motek in Stuttgart das Fachforum „Sicherheit + Automation“ statt. In sieben Einzelvorträgen werden namhafte Experten über die Trendthemen der sicheren Automation referieren.

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Laut dem Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Eric Schweitzer, stellt der Fachkräftemangel inzwischen für jede zweite Firma ein Geschäftsrisiko dar. Insbesondere der fehlende Nachwuchs für naturwissenschaftliche und technische Berufe gefährde die hiesige Wirtschaft. Da Unternehmen beim Kampf um die besten Köpfe also gar nicht früh genug anfangen können, hat SKF im letzten Jahr ein „Formel 1 in der Schule“-Team unterstützt.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Oft gelesen

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.