MSC.Software: Neue Version 2008 der Engineering Analysis-Produkte und MD-Technologien

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

MSC.Software: Neue Version 2008 der Engineering Analysis-Produkte und MD-Technologien

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die neue Version ermöglicht nach Angabe des Herstellers noch zuverlässigere und punktgenauere Simulationen. MSC.Software, ein Anbieter von unternehmensorientierten Simulationslösungen einschließlich Software und Services, gab heute die Veröffentlichung der Version 2008 seiner gesamten Engineering Analysis Suite sowie seiner Multidisziplinären (MD) Technologien bekannt. Die Engineering Analysis Suite umfasst MSC Nastran, Marc, Dytran, Adams und Easy 5. Die MD Technologien, die die Kernkomponenten von MSC SimEnterprise darstellen, enthalten MD Nastran und MD Adams.

<BR>

<BR>Das gleichzeitige Ankündigung beider neuer Versionen unterstreicht den Übergang von einzelnen Simulationstools zu multidisziplinären (MD) Analysen. Die MD-Lösungen ergänzen die Kerntechnologien, das heißt Engineering Analyse-Produkte, durch eine verbesserte Integration der Solver. So werden Analysen genauer und der Abstand zwischen Simulation und physikalischen Tests verringert.

<BR>

<BR>Die Version 2008 der Engineering Analysis-Produktsuite bildet die technologische Grundlage der MD-Lösungen und gibt Anwendern die beste verfügbare Technologie für die Anaylse von Fragestellungen in verschiedenen Disziplinen. Kunden, die in die Kerntechnologien von MSC.Software investieren und darauf aufbauen, steht der aufwärtskompatible Weg zum gesamten Lösungspaket von SimEnterprise offen. Dieses integrierte Lösungspaket reicht von herkömmlichen punktuellen Lösungen bis zu integrierten multidisziplinären Lösungen und lässt sich auf Simulationsdaten-, Prozessmanagement und Automatisierung ausweiten.

<BR>

<BR>Die neue Version der Engineering Analysis-Produkte beinhaltet Verbesserungen von MSC Nastran, Marc, Dytran, Adams, Patran und Easy5. Damit bietet sie die umfassendste, derzeit auf dem Markt verfügbare Palette an Produktentwicklungs-Simulationstechnologien. In der Version 2008 wird die direkte Konnektivität zu SimEnterprise unterstützt, um sicherzustellen, dass MSC.Software-Kunden die heutigen Produkte auch in Kombination mit der Technologie der nächsten Generation weiter nutzen können.

<BR>

<BR>"Die Engineering Analysis Produkte von MSC.Software dienen seit langem als wesentliche Stütze der Simulation in führenden Automobil-, Luftfahrt- und industriellen Fertigungsbetrieben weltweit", erklärte Bill Weyand, CEO von MSC.Software. "Unser Unternehmen setzt auf die Verbesserung seiner Kerntechnologie, um den Anforderungen der Kunden nachzukommen und das Lösungsangebot weiterzuentwickeln. Wir wollen unseren Kunden so einen Weg zur unternehmerischen Wertschöpfung und Innovation bieten, der sie Schritt für Schritt nach vorn zur Unternehmenssimulation mit SimEnterprise bringt."

<BR>

<BR>Weitere Informationen: www.mscsoftware.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.