MSC.Software stellt Simulationsplattform SimEnterprise vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

MSC.Software stellt Simulationsplattform SimEnterprise vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

MSC.Software wird auch dieses Jahr wieder auf der VDI-Tagung zum Thema „Simulation und Berechnung im Fahrzeugbau“ als Aussteller und Sponsor präsent sein. MSC.Software wird auf der Veranstaltung den Schwerpunkt auf die Vorstellung seiner multidisziplinären MD Lösungen sowie der Simulationsplattform SimEnterprise legen. Die vom 26. bis 27. November stattfindende Tagung und Ausstellung Simvec gehört seit Jahren zu den wichtigsten Events der Branche und findet bei Automobilherstellern und -zulieferern entsprechende Beachtung. Erstmals wurde für die vom VDI Wissensforum zum 14. Mal organisierte Veranstaltung aus Kapazitätsgründen der Veranstaltungsort Baden-Baden statt Würzburg gewählt. Bei den erwarteten 450 Teilnehmern wird es sich auch dieses Mal wieder überwiegend um Fach- und Führungskräfte sowie Entscheidungsträger aus den Bereichen Forschung, Entwicklung und Konstruktion handeln.

Unterschiedlichste Themen und Aspekte der computergestützten Simulation und Berechnung sind Thema von nahezu 60 Vorträgen. Erkenntnisse und neue Trends werden vorgestellt sowohl zu aktuellen Fragestellungen, wie zum Beispiel der Simulation zur Auslegung alternativer Antriebe, als auch zu methodischen Themen, etwa der Einführung neuer Werkstoffe. In der begleitenden Fachausstellung bieten darüber hinaus nahezu 40 Firmen einen Überblick über ihre Lösungen und Dienstleistungen.

Für MSC.Software ist die Automobilindustrie, neben der Luft- und Raumfahrtindustrie, ein Zielmarkt von zentraler Bedeutung. Eine Vielzahl der weltweit größten und bedeutendsten Automobilproduzenten und Zulieferer gehört seit Jahren zum festen Kundenstamm und steuert durch Kooperationen und Erfahrungsaustausch wesentliche Inhalte zur kontinuierlichen und praxisorientierten Weiterentwicklung bei. Viele der in den Simvec-Vorträgen vorgestellten Anwendungen und Lösungen wurden mit beziehungsweise auf der Basis von MSC.Software-Produkten realisiert.

MSC.Software wird auf der Simvec den Schwerpunkt auf die Vorstellung der multidisziplinären Lösungen MD Nastran und MD Adams sowie der Unternehmenslösung SimEnterprise legen. Entwickelt für Hersteller, die interaktive, multidisziplinäre Analysen an immer komplexeren Modellen durchführen wollen, fördern die MD Lösungen durch reale multidisziplinäre Simulationen in einem voll integrierten System die Effizienz und ermöglichen schlankere Geschäftsprozesse. Mit MD steht im Mittelpunkt des SimEnterprise-Portfolios von MSC.Software eine Lösung, in der Technologien von verschiedenen Solvern für Finite-Elemente- und Mehrkörpersimulations-Berechnungen für lineare, nicht lineare und dynamische Anwendungen vereinigt sind.

In SimManager können mit Content Management Funktionen alle Beteiligten Simulationsdaten unternehmensweit oder auch in der erweiterten Zuliefererkette schnell auffinden, wieder verwenden und gemeinsam nutzen. Darüber hinaus ermöglicht die Standardisierung, Automation und damit stabile Ausführung von Simulationen auf der Grundlage von wiederholbaren und zuverlässigen Prozessen einen höheren Durchsatz bei garantierter Qualität gemäß bewährter Verfahren.

Die MD Technologie wird unter anderem eingesetzt bei Honda, Volkswagen, Mitsubishi, Volvo und Audi. Bei der Audi AG wurde die derzeit weltweit größte Installation von SimManager Enterprise realisiert, in der mehr als 180.000 Simulationen verwaltet werden. Das System bietet sichere Verwaltung und Zugriff auf mehr als 20 Millionen Simulationsobjekte und führt Protokoll über jedes dieser Objekte und dokumentiert deren Erstellung. Arbeitsintensive manuelle Aufgaben wie die Modellerstellung, Nachbearbeitung und Berichterstellung sind in SimManager automatisiert und können bedarfsgerecht angepasst werden.

Neben der Präsentation der Lösungen zeigt MSC.Software auch, wie Kundenprozesse erfolgreich optimiert und der erzielbare Nutzen im Rahmen eines Business Cases vor der Optimierung quantifizierbar gemacht werden kann. Kommen Sie zu MSC.Software und fordern Sie uns. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Weitere Informationen zur Simvec finden Sie unter http://www.simvec.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mit neuartigen Funktionen für 3D-Visualisierung und Augmented Reality (AR) erweitert Tacton seine Konfigurationssoftware Tacton CPQ. Komplexe Produkte lassen sich damit einfach per Drag-und-drop direkt in der Visualisierung konfigurieren. Diese interaktive Produktkonfiguration vermittelt ein besseres Produktverständnis und sorgt für ein klares Bild der angebotenen Produkte.

Top Jobs

Vertriebspartner
BricsCAD, bundesweit
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.