MuM auf der KOMCOM Süd

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

MuM auf der KOMCOM Süd

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mensch und Maschine (MuM) wendet sich auf der KOMCOM Süd vor allem an Kommunen. Am Stand A22 in der dm-Arena geht es auf der Messe in Karlsruhe vor allem um Autodesk Topobase und um neue Tools, die die Arbeit mit Autodesk MapGuide schneller, einfacher und komfortabler machen sollen. Die Schildwächter Ingenieure aus Hochspeyer präsentieren als einer der Partner des Systemhauses am selben Stand Autodesk LandXplorer. Die Ergänzungen zu Autodesk MapGuide wurden vom Ingenieurbüro Gerst aus Mühlacker entwickelt. Sie setzen die Opensource Variante von MapGuide ein und halten damit die Lizenzkosten für Anwender in einem günstigen Rahmen.

Am Messestand der Mensch und Maschine dreht sich vorwiegend alles um die folgenden Themen:

  • GIS-Daten vom Server in die ganze Welt

  • Wie Kommunen ihr GIS günstig zur Online-Bürgerinformation aufwerten können

  • Das Tool-Paket zu MapGuide Opensource

  • GIS-Daten schneller anzeigen und komfortabler drucken.

Aus welcher Art von GIS die zu verteilenden Daten stammten, sei belanglos heißt es – Autodesk Topobase sei als Basis-GIS ebenso geeignet wie Lösungen von Drittanbietern. Die Tools böten komfortable Funktionen zur Darstellung von Auswertungen und thematischen Karten in Intranet und Internet. Um die Performance zu verbessern, könnten die Karten gekachelt und vorgerendert werden, wie man es beispieslweise von Google Maps kenne. Das erhöhe die Geschwindigkeit des Bildaufbaus und entlaste den Server. Auch die Funktionen für die maßstabsgetreue, schnelle Druckausgabe von Karten und Plänen vereinfachten die Arbeit.

Frank Markus, Geschäftsführer der Mensch und Maschine Systemhaus GmbH und verantwortlich für den Geschäftsbereich GIS, wird in seinem Vortrag am Dienstag, 4. Mai von 14.00-14.45 Uhr, die Tools präsentieren und zeigen, wie verschiedene Anwender sie nutzen. Der Vortrag trägt den Titel "Schneller, einfacher, komfortabler – Tools für Autodesk MapGuide".

Weitere Informationen über die vorgestellten Produkte gibt es im Internet unter www.mum.de/geospatial.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das Bautechnologie-Unternehmen Bluebeam, Inc., Entwickler von Lösungen für die Architektur-, Ingenieur- und Baubranche weltweit und Teil der Nemetschek Gruppe, hat eine deutsche Tochtergesellschaft gegründet, um die regionalen Kunden besser zu bedienen und Gesamtinvestitionen und -präsenz in der Region strategisch voranzutreiben. 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.