Nächste Runde: ENGINEERATION CONTEST von N+P und Autodesk

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Nach erfolgreicher Premiere des ENGINEERATION CONTEST im vergangenen Jahr sucht die N+P Informationssysteme GmbH (N+P) auch 2011 zusammen mit ihrem langjährigen Software-Partner Autodesk die “Ingenieure der nächsten Generation”.

Erneut sind Studenten verschiedener Fachrichtungen aufgerufen bis zum 31. August 2011, ihre kreativen Ideen mit Autodesk-Produkten einfallsreich umzusetzen. Neben angehenden Konstrukteuren und Designern können in diesem Jahr erstmalig auch Architekten und Bauingenieure ihre innovativen Konstruktionsideen einreichen und der Fachjury beweisen, dass Sie zur ENGINEERATION gehören. "Im vergangenen Jahr hat die N+P ihre IT-Lösungskompetenz auf das Segment "Architektur, Ingenieur- und Bauwesen" erweitert. Dies wollen wir nun auf den Wettbewerb übertragen, um damit auch in diesem Bereich innovative studentische Projekte voranzutreiben und kreative Köpfe zu unterstützen", so Björn Schuster, Business Development Systemintegration und Projektverantwortlicher bei N+P.

Je nachdem, welches Autodesk-Produkt zur Umsetzung und Gestaltung der Idee genutzt wird, ist die Wettbewerbsteilnahme als Einzelperson oder im Team in einer der folgenden Kategorien möglich:

  • Kategorie I "Mechanik und Maschinenbau": Ob Automobilstudie oder Zahnradkonstruktion, für die virtuelle Produktentwicklung können beispielsweise Autodesk Inventor, Autodesk Showcase oder Autodesk Alias eingesetzt werden.

  • Kategorie II "Architektur, Ingenieur- und Bauwesen": Ob Hochhaus oder Fußballstadion, für die Gestaltung eines anspruchsvollen Gebäudemodells können beispielsweise Autodesk Revit Architecture oder AutoCAD Architecture genutzt werden.

Die Anmeldung zum ENGINEERATION CONTEST ist bis zum 15. Juli 2011 möglich. Für den Zeitraum der Erstellung ihrer Wettbewerbsbeiträge erhalten die Teilnehmer eine 3D-Maus SpaceExplorer von der Firma 3Dconnexion GmbH zur Verfügung gestellt.

Nach Einreichungsschluss am 31. August 2011 wird eine fachkundige Jury, bestehend aus Christian Lang (Senior Director Manufacturing Europe, Middle-East & Africa, Autodesk GmbH), Prof. Dr. Reinhard Erfurth (Kuratoriumssprecher Industrieverein Sachsen 1828 e.V.), Prof. Dr.-Ing. Karl-Friedrich Fischer (Vorsitzender VDI Landesverband Sachsen), Reinhard Pätz (Geschäftsführer VDMA Ost) und Jens Hertwig (Geschäftsführer N+P), die drei Siegerbeiträge in jeder Kategorie ermitteln.

Die Gewinnerbeiträge werden mit jeweils 500 Euro prämiert. Weiterhin erhalten alle Preisträger die zur Verfügung gestellte 3D-Maus SpaceExplorer als zusätzlichen Gewinn. Wettbewerbsteilnehmer mit besonders herausragenden Beiträgen haben zudem die Chance auf ein Stipendium durch die N+P.

Detaillierte Informationen zum ENGINEERATION CONTEST finden interessierte Studenten auf der N+P-Website unter www.nupis.de/engineeration.html sowie auf Facebook.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Top Jobs

Softwareentwickler (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr od. Magdeburg
CAD / PDM Applikationsingenieur (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen od. Lahr
Projektmanager Vertrieb (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen od. Lahr
IT- Administrator (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Lahr oder Wendlingen
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fotorealistisches Rendering in Echtzeit

NVIDIA Quadro RTX Grafikkarten

Mehr erfahren

Specials

Schulungen für Konstrukteure und Architekten

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.