Nahtlose Integration in neue Version Autodesk Inventor 2010

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Nahtlose Integration in neue Version Autodesk Inventor 2010

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk hat die CAM-Lösung hyperMILL der OPEN MIND Technologies AG für den Einsatz mit Autodesk Inventor 2010 zertifiziert.

Die für Autodesk Inventor 2010 angebotene CAM-Lösung hyperMILL von OPEN MIND ist technisch nahtlos integriert und bietet den Anwendern einen durchgängigen Workflow unter der vertrauten Benutzeroberfläche der CAD-Anwendung. Das hat Autodesk mit der Zertifizierung von hyperMILL jetzt bestätigt. Somit erhalten Anwender der CAD-Suite Autodesk Inventor 2010 den offiziellen Nachweis, dass sie beim Einsatz der CAM-Lösung hyperMILL von einer durchgängigen Lösung profitieren. So können durch die vollständige Assoziativität zu den Autodesk-Konstruktionsdaten bei Änderungen am CAD-Modell die CAM-Operationen in hyperMILL automatisch aktualisiert werden. Der gemeinsame Zugriff auf die identische Datenbasis und die Anwendung von hyperMILL innerhalb der CAD-Oberfläche erhöhen die Geschwindigkeit und Effizienz, Fehler werden vermieden und der Arbeitsaufwand für den Anwender insgesamt reduziert.

Den Anwendern bietet OPEN MIND größtmögliche Flexibilität für den CAM-Einsatz in der gewohnten CAD-Umgebung. Zusätzlich zu den Lösungen für Inventor stehen Integrationen von hyperMILL in hyperCAD, thinkdesign sowie SolidWorks zur Verfügung. Speziell auf die Benutzeroberfläche der jeweiligen CAD-Software angepasst, vereinen sämtliche Integrationen das breite Spektrum an Bearbeitungsstrategien und Optimierungsfunktionen von hyperMILL zur flexiblen und effizienten CAM-Programmierung in durchgängigen Prozessabläufen.

 Weitere Informationen: www.openmind-tech.com/de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Craftguide, Hersteller von Virtual Reality- und Augmented Reality-Schulungen zur Ausbildung in Handwerk und Industrie, bringt seine Lösungen in der DACH-Region auf den Markt. Zum Auftakt könnten die Besucher auf der Internationalen Handwerksmesse in München (Halle C2, Stand 111) die virtuelle Werkstatt des Unternehmens besuchen. 

Fertigungsplanung wird heute von einer Vielzahl an Einflussgrößen bestimmt. Welche Auswirkungen eine Änderung hat, lässt sich daher nur unter „Live-Bedingungen“ herausfinden: ein hochriskantes Manöver. Es sei denn, der Effekt von Umplanungen könnte in Was-wäre-wenn-Szenarien durchgespielt werden. Der ERP-Hersteller ProAlpha hat drei Anwendungsfälle identifiziert, die von der Simulation einer Multiressourcenplanung besonders profitieren.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.