Neue 3D-Drucksysteme für die Fertigungsindustrie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neue 3D-Drucksysteme für die Fertigungsindustrie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Das Start-up ProductionToGo stellt auf der Rapid.Tech + Fabcon 3.D die neuen 3D-Drucksysteme für die Fertigungsindustrie von XYZ Printing, einem Tochterunternehmen der Kinpo Group aus Taiwan, vor. Kinpo fertigt bereits seit vielen Jahren für namhafte Unternehmen der 2D- und 3D-Druckindustrie.

xyz_production2go

Das Start-up ProductionToGo stellt auf der Rapid.Tech + Fabcon 3.D die neuen 3D-Drucksysteme für die Fertigungsindustrie von XYZ Printing, einem Tochterunternehmen der Kinpo Group aus Taiwan, vor. Kinpo fertigt bereits seit vielen Jahren für namhafte Unternehmen der 2D- und 3D-Druckindustrie.

Die neuen Modelle von XYZ Printing sind:

  • MfgPro1600 xPF — mit einer Druckgeschwindigkeit von 1 cm in der Z-Achse pro Minute bei 70μm Präzision
  • MfgPro230 xS – Lasersinter Anlage für unter 75’000 Euro  ohne Kompromisse bei der Qualität
  • PartPro350 xBC – kostengünstiger Vollfarb-3D-Druck für Figuren und Anschauungsobjekte

Die Drucker empfehlen sich für die Bereiche Rapid Prototyping (Prototypenbau) und Rapid Manufacturing (Fertigung). Zu den Zielgruppen zählen Automobil, Medizin, Luft- und Raumfahrt sowie Servicebüros. Die Anwendungen reichen von der Prototypenerstellung über die Fertigung von Kleinserien bis hin zu Anschauungsobjekten.

Ziel: Additive Fertigung in bestehende Prozessketten implementieren

Das Start-up-Unternehmen ProductionToGo wurde 2018 gegründet und ist eine Schwestergesellschaft von Disc Direct, Europas größtem Distributor für die grafische Industrie. PTG beschäftigt sich intensiv mit Gesamtlösungen aus Hard- und Software für Unternehmen. Ziel ist die Implementierung der Additiven Fertigung in bestehende Prozessketten und das Optimieren der Prototyping- und Fertigungsprozesse. Darüber hinaus ist PTG Exklusivanbieter von XYZ Printing in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die New Kinpo Group wurde 1973 in Taiwan gegründet und ist ein weltweit führender Anbieter von Electronic Manufacturing Services (EMS), Original Design Manufacturing (ODM) und Eigenmarken. Zu ihren Tochtergesellschaften gehören Kinpo Electronics, Cal-Comp Electronics (Thailand) PCL, AcBel Polytech und XYZprinting mit globaler Präsenz in den USA, China, Thailand, Malaysia, Brasilien, Mexiko und den Philippinen. Die Gruppe erwirtschaftet ca. 38 Milliarden US Dollar mit über 100’000 Mitarbeitern.

ProductionToGo ist auf der Rapid.Tech/Fabcon 3.D in Erfurt, 25. bis 27. Juni, an Stand 2-504 zu finden. 

Bild: Deutschlandpremiere: Neue Drucksysteme von XYZ Printing für die Fertigungsindustrie bei ProductionToGo, Standnummer 2-504.(©ProductionToGo, ©XYZ Printing)

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Ab 2020 sollen in Deutschland alle neuen Bauprojekte des Bundesverkehrsministeriums von digitalen Methoden unterstützt werden, um sich besser planen und effizienter realisieren zu lassen. Die Arbeitsgemeinschaft Infra-BIM unter Leitung der Ruhr-Universität Bochum (RUB) hat die erste Phase des Stufenplans zur Einführung des digitalen Planens und Bauens begleitet und Handlungsempfehlungen für das weitere Vorgehen veröffentlicht. 

RS Components (RS), ein globaler Multi-Channel Distributor, hat einen einfach zu bedienenden "Desktop-Vacuum Former" ins Sortiment aufgenommen. Hersteller ist das in London ansässige Start-up Mayku. Die Mayku FormBox arbeitet mit jedem Haushaltsstaubsauger, um Formen und andere Objekte in wenigen Minuten herzustellen, ohne dass Software oder digitale Modellbearbeitung erforderlich wären.

Das einzige Aufzugssystem mit zwei unabhängigen Kabinen in einem Schacht kommt im ‚50 Hudson Yards‘ zum Einsatz, wo es die Raum- und Energienutzung effizienter machen sowie für signifikant kürzere Transportzeiten sorgen soll. Im neuen Hudson Yards-Komplex werden über 100 Aufzüge und Fahrtreppen installiert – alle ausgestattet mit der branchenweit ersten vorausschauenden Wartungslösung.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.