Neue Lösung für die Haustechnik: Autodesk Building Systems 2007

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk stellte Anfang Oktober mit Autodesk Building Systems 2007 seine neue Softwarelösung für die Haustechnik vor. Autodesk Building Systems ist eine AutoCAD-basierte Konstruktionssoftware, die alle Gewerke der Haustechnik in einer einzigen Lösung vereint. Zur Unterstützung von Autodesk Building Systems hat Autodesk die bewährte Applikation RoCAD von der Mensch und Maschine Software AG übernommen. Der Vorteil liegt auf der Hand: Egal ob Heizung, Lüftung, Sanitär/Abwasser oder Elektro, die Grundzüge des Arbeitens sind stets identisch. Jeder Anwender kann in allen Gewerken planen und ohne große Mühen Sanitäranlagen oder auch Heizungsanlagen darstellen – sei es als Skizze, 2D-Plan oder auch 3D-Modell. Es stehen stets alle drei Darstellungsarten zur Verfügung. Ob reiner Fachplaner oder ausführender Betrieb: Die bewährte und einheitliche Benutzeroberfläche von AutoCAD erhöht merklich Produktivität, Präzision und Effizienz, vereinfacht die Koordinationsplanung und verringert Planungs- und Ausführungsfehler.
Mit zunehmender Komplexität der haustechnischen Gebäudeplanung steigt gleichzeitig die Nachfrage nach einem Produkt, das bei geringen Kosten höchste Qualität und eine einheitliche Datenbasis für alle Bereiche der Haustechnik bietet. Die Verknüpfung der bewährten AutoCAD-Basis mit den RoCAD-Lösungen ergibt eine vollwertige 2D-/3D-Haustechniklösung, die in ihrem Bereich einzigartig ist.

Autodesk Building Systems 2007: Die Gewerke im Überblick

Der Anwender arbeitet bei Autodesk Building Systems 2007 in einer vertrauten Benutzerumgebung mit einer speziellen Komplettlösung für alle Bereiche der Haustechnik. Man profitiert dabei von einer intuitiven Konstruktionsumgebung und den speziell auf die Haustechnik zugeschnittenen Formteil-Datenbanken. Zentrale Elemente der haustechnischen Konstruktion sind vorgefertigte Teile verschiedener Hersteller, wie Rohre, Waschbecken, Heizkörper, Lüftungsbauteile usw. Autodesk Building Systems setzt in diesem Bereich Standards. Mit einer Vielzahl von intelligenten Bibliotheken stehen dem Anwender jederzeit ausreichend Formteile zur Verfügung:

– Heizung
Leitungstrassen für Vor- und Rücklauf sind bereits im System hinterlegt und werden direkt über den Leitungsbefehl abgerufen. Eigene Trassen können abgespeichert werden. Zusätzliche Funktionen bieten einen einfachen Zugriff auf die verschiedenen Formteildatenbanken für Baugruppen wie Heizkörper oder Heizungsverteiler.

– Lüftung
Verschiedene Darstellungsarten und Editierfunktionen vereinfachen die tägliche Arbeit des Anwenders enorm. Durch die intelligente Formteildatenbank mit allgemeinen und herstellergebundenen Formteilen wird das Konstruieren eindeutig erleichtert.

– Sanitär
Autodesk Building Systems bietet alle relevanten Werkzeuge für die Bearbeitung von Sanitärprojekten. Vorgefertigte Baugruppen wie beispielsweise Hausanschlüsse sowie Vorwandinstallationen oder Neigungsbefehle zum beliebigen Neigen von Teilstrecken oder Gesamtsystemen sind konsequent anwenderorientiert.

– Elektro
Auf der Grundlage eines Grundrissplans werden komplexe Verlegenetze bequem aufgebaut. Umfangreiche elektrotechnische Symbolbibliotheken, verschiedene Verlegesysteme und Schnittstellen helfen dabei.

Autodesk Building Systems 2007

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Kräne sind große Maschinen zum Heben und Versetzen schwerer Lasten. Aus Sicherheitsgründen und wegen der Gefahr von Schäden an der Last und der Umgebung müssen die Kranführer gut ausgebildet sein und den Kran präzise steuern. Häufig sind dafür mehrere Bewegungen gleichzeitig erforderlich. Hiab, ein Anbieter von Hebezeugen, entwickelt neue Lösungen, um dem Kranführer Aufgaben abzunehmen, ohne den sicheren und präzisen Betrieb des Krans zu beeinträchtigen.
Werbung

Top Jobs

IT- Administrator (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Lahr oder Wendlingen
Projektmanager Vertrieb (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen od. Lahr
CAD / PDM Applikationsingenieur (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen od. Lahr
Softwareentwickler (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr od. Magdeburg
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fotorealistisches Rendering in Echtzeit

NVIDIA Quadro RTX Grafikkarten

Mehr erfahren

Specials

Schulungen für Konstrukteure und Architekten

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.