Neuer Service rund um Dichtungen und Stanzteile

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neuer Service rund um Dichtungen und Stanzteile

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
spaeh_foto_pe-beutel_auslesemaschine_02_2013

Die Karl SPÄH GmbH & Co. KG bietet für den Produktbereich Dichtungen und Stanzteile eine maschinelle 100-prozentige Sichtkontrolle mit stückzahlgenauer Verpackung und Bedruckung nach Kundenwunsch.

100-prozentig! heißt es ab sofort für Kunden, die in ihrer Lieferung keine fehlerhaften Dichtungen oder Stanzreste wünschen oder sehr strenge Anforderungen an die Teiletoleranz stellen. Im Laufe der letzten Jahre gab es einen stetigen Anstieg dieser Kundenforderung. Hierauf hat das Unternehmen reagiert und im Stammwerk Scheer eine optische Auslesemaschine in Betrieb genommen. Die Maschine bietet eine Vielzahl an Sortiermöglichkeiten. Darunter sind die Materialfarbe, die Teileabmessung sowie die Suche nach beschädigten Teilen und Ausstichen. Es können Stanzeile mit einer Stärke von 1 bis 5 mm und einer max. Abmessung von 70 mm automatisch ausgelesen werden. Als weiteren, zusätzlichen Service gibt es die Möglichkeit, die Teile nach der Kontrolle stückzahlgenau in PE- Beutel zu verpacken. Dieser kann sogar nach Kundenwunsch individuell (etwa mit Logo, Chargendatum, Artikelnummer, Barcode, usw.) bedruckt werden.

SPÄH produziert mit über 500 Mitarbeitern Dichtungen und Stanzteile aller Art, Dreh-, Fräs- und Plotterteile überwiegend aus Kunststoffen, wasserstrahlgeschnittene Präzisionsteile und sonstige mechanisch gefertigte Zukaufteile aus Elastomeren, Kunststoffen sowie Dichtungs- und Isolationswerkstoffen, zelligen Werkstoffen für sämtliche Branchen in Europa. Zur SPÄH-Gruppe gehören neben dem Stammhaus in Scheer, die Karl Popp GmbH & Co. KG in Bad Bevensen, die QUADRIGA Dichtungs-GmbH in Norderstedt und die SCHIPPL Dichtungen GmbH in Welden.

Auf der Hannover Messe vom 8. bis 12. April 2013 präsentiert sich Karl Späh am IHK-Gemeinschaftsstand in Halle 4, Stand E 04.

Bild: 100 Prozent korrekte Teile, nach Stückzahl genau verpackt und mit individueller Bedruckung bietet SPÄH für alle Dichtungen und Stanzteile nach Kundenvorgabe.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Entwicklungen aus dem Hightech-Bereich etablieren sich immer mehr als Schlüssel für die Industrie von morgen. Im internationalen Vergleich rangiert Deutschland jedoch nur im Mittelfeld. Hierzulande betätigen sich vor allem junge Start-up-Unternehmen auf hochmodernen technologischen Handlungsfeldern. Mit insgesamt über 17.500 Beschäftigten [1] stellen sie einen beständig wachsenden Wirtschaftsfaktor dar. Was die Entwicklung noch ausbremst.

Top Jobs

Vertriebspartner
Bricscad, bundesweit
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.