Neues digitales Geländemodell

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neues digitales Geländemodell

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

WS LANDCAD 2011, AutoCAD-Fachapplikation für Stadt- und Objektplanung von der Widemann Systeme GmbH in Wiesbaden, ist 64-Bit-fähig und eröffnet mit den neuen grafischen Manager-Oberflächen den Weg zu einer ergonomischeren Arbeitsweise bei besserer Gesamt-Performance.

Das neuentwickelte DGM der WS LANDCAD-Version 2011 ist ein modernes und leistungsfähiges Modul zur Erstellung, Bearbeitung und Auswertung digitaler Geländemodelle. Durch den Import einschlägiger Datengrundlagen oder die Übernahme vorhandener Zeichnungselemente lassen sich beliebig viele DGM-Flächen innerhalb einer oder mehrerer Zeichnungen bequem erstellen und verwalten. Ein separater DGM-Viewer, basierend auf dem Grafikstandard OpenGL, ist in der Lage, selbst sehr große DGM-Flächen dreidimensional anzuzeigen und praktisch in Echtzeit zu navigieren.

Das DGM arbeitet auf der Grundlage des Delaunay Algorithmus zur Erzeugung automatischer Dreiecksvermaschungen, welche die Basis für alle DGM-Operationen bilden. Die erzeugten DGM-Flächen können auf vielfältige Art und Weise visualisiert, ausgewertet und bearbeitet werden. Neben der Generierung optimierter Längs- und Querprofile erlauben die leistungsfähigen Modellierungswerkzeuge vielfältige Konstruktionen wie etwa beliebige Böschungen und Dammkörper mit mehreren Abschnitten. Die integrierten, REB-konformen Massenberechnungen runden den Funktionsumfang des für alle gängigen Einsatzzwecke geeigneten und durchgängig intuitiv zu bedienenden Programmes ab.

Weitere Informationen: www.widemann.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mit dem Vision Urbanetic präsentiert Mercedes-Benz Vans auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 ein neuartiges Mobilitätskonzept, das weit über bisherige Ideen rund um autonome Fahrzeuge hinausgeht. Der Vision Urbanetic hebt die Trennung von Personenbeförderung und Gütertransport auf. Das Konzept soll Verkehrsströme reduzieren, innerstädtische Infrastrukturen entlasen und zu einer neuen urbanen Lebensqualität beitragen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.