3D-Druck-Start-Up kombiniert bewährte Soft- und Hardware zu angepassten Lösungen

Als Spin-off des Software-Herstellers CoreTechnologie und Vertriebspartner von Hewlett Packard (HP) hat das im Januar 2018 gegründete Unternehmen Additive Innovation seinen Betrieb am Firmenstandort in Mömbris nahe Aschaffenburg aufgenommen.

Geschäftsführers des neuen Unternehmen ist 3D-Druck-Spezialist Michael Knaak. Additive Innovationsoll die additiven Fertigungsprozesse optimieren und speziell auf die Anforderungen des jeweiligen Unternehmens adaptieren. Das Team von Additive Innovation hat direkten Zugriff auf die Software-Tools von CoreTechnologie sowie auf Hardware des Technologiepartners HP. So möchte das Unternehmen einen nahtlosen Übergang von der Konstruktion und dem 3D-Modell zum 3D-Print ermöglichen.

3D-Druck Workshop mit neuester Technologie

Gleich zum Auftakt bietet das neue Unternehmen einen Branchentermin: Im Technologiezentrum der Additive Innovation GmbH findet am 18. April 2018 der erste Hands-on-Workshop mit der brandneuen HP 3D-Drucker-Generation sowie der Software 4D_Additive statt. Die HP Multi Jet Fusion Technologie wird in der Branche als "Game Changer" angesehen, denn sie ermöglicht aufgrund der hohen Qualität und Baugeschwindigkeit erstmals auch die kostengünstige additive Fertigung von Kleinserien.

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags