N+P Informationssysteme sucht zusammen mit Autodesk Ingenieure der nächsten Generation

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

N+P Informationssysteme sucht zusammen mit Autodesk Ingenieure der nächsten Generation

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die N+P Informationssysteme GmbH (N+P) sucht zusammen mit der Autodesk GmbH die Ingenieure der nächsten Generation. Dafür wurde der Konstruktionswettbewerb „ENGINEERATION CONTEST“ ins Leben gerufen.

"Mit dem Wettbewerb sind angehende Konstrukteure und Designer aufgefordert, ihre kreativen Ideen mit Autodesk-Produkten umzusetzen, um uns zu zeigen, wie sie intelligente Technologien und neue leistungsfähige Konstruktionswerkzeuge bei zunehmenden ökologischen und ökonomischen Ansprüchen einsetzen", so Björn Schuster, Business Development Systemintegration bei N+P.

Eingereicht werden können alle Konstruktionsideen von A wie Automobil-Studie bis Z wie Zahnrad. Je nachdem, welches Autodesk-Produkt zur Umsetzung und Gestaltung der Konstruktionsidee genutzt wird, ist die Anmeldung als Einzelperson oder im Team in einer der folgenden Kategorien möglich:

  • Konstruktion mit "AutoCAD Inventor";
  • Präsentation mit "Autodesk Showcase";
  • Designstudie mit "Autodesk Alias" oder
  • Spritzgusssimulation mit "Autodesk Moldflow".

Noch bis zum 15. Juli 2010 können sich Studenten anmelden und der hochkarätigen Jury, bestehend aus Roland Zelles (Geschäftsführer Autodesk GmbH), Prof. Dr.-Ing. habil. Karl-Friedrich Fischer (Vorsitzender VDI Landesverbandes Sachsen), Reinhard Pätz (Geschäftsführer VDMA Ost), Jens Hertwig (Geschäftsführer N+P) und Justus Wille (Leiter Technologie und Entwicklung N+P), beweisen, dass sie zur ENGINEERATION gehören.

Nach Einreichungsschluss am 31. August 2010 wird in jeder Kategorie ein Siegerbeitrag ermittelt, der mit 500 Euro prämiert wird. Außerdem erhalten alle Teilnehmer ein Zertifikat. Besonders herausragende Wettbewerbsteilnehmer haben zudem die Chance auf ein Stipendium durch die N+P. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer N+P-Veranstaltung im Herbst 2010 statt.

Detaillierte Informationen sind auf der N+P Website unter www.nupis.de zu finden. Neugierigen Studenten bietet die N+P zudem die Gelegenheit, sich zum SIT-Fachkräfte- und Studententag am 25. Juni 2010 im Rahmen der Sächsischen Industrie- und Technologiemesse SIT in Chemnitz näher über den ENGINEERATION CONTEST zu informieren.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Top Jobs

Vertriebspartner
BricsCAD, bundesweit
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.