25.10.2010 – Kategorie: Hardware & IT, Management

Obermeyer Planen + Beraten erhält den Autodesk BIM Experience Award 2010

Das Unternehmen realisiert mit Building Information Modeling (BIM) ein umfangreiches Krankenhausprojekt in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Autodesk verleiht als Anbieter von 3D-Design-, Planungs-, Konstruktions- und Entertainmentsoftware den diesjährigen BIM Experience Award an die Obermeyer Planen + Beraten GmbH. Die Unternehmensgruppe Obermeyer gehört zu den größten Planungsgesellschaften in Deutschland. Das Unternehmen wird für seine innovative Anwendung der Building-Information-Modeling (BIM)-Technologie ausgezeichnet, mit deren Hilfe Projekte koordiniert und nachhaltige Entwürfe in den Bereichen Architektur, Hoch- und Tiefbau sowie Gebäudetechnik realisiert werden.

Den BIM Award 2010 erhält Obermeyer Planen + Beraten für seinen frühen Einsatz von BIM seit 2005 und den kontinuierlichen Einsatz von Autodesk-Lösungen für eine integrierte Planung, Analyse und Dokumentation vornehmen. Das Unternehmen setzt dabei insbesondere auf die Lösungen Autodesk Revit Architecture, Autodesk Revit Structure sowie Autodesk Revit MEP. Darüber hinaus kommen Autodesk 3ds Max Design für Visualisierungen und Tageslichtanalysen sowie Autodesk Ecotect Analyses für eine nachhaltige Entwürfsplanung zum Einsatz. Die Entwicklungsabteilungen des Unternehmens arbeiten alle mit einer auf Autodesk Revit basierenden Software und zentralisierten Objektmodellen, um ihre Entwürfe zu koordinieren. Darüber hinaus erleichtert diese Arbeitsweise nachhaltiges Planen und die Umsetzung der Entwürfe in die Praxis.

"Wir nutzen BIM für die unerlässliche interdisziplinäre Koordination zwischen den technischen Abteilungen unseres Unternehmens sowie für eine effizientere Zusammenarbeit mit externen Mitarbeitern", sagt Burkhard Junker, Geschäftsführer Geschäftsbereich Gebäude bei Obermeyer Planen + Beraten GmbH. "Unsere multidisziplinären Teams setzen BIM-Lösungen von Autodesk von der ersten Planungsphase bis zum Projektabschluss ein."

Derzeit realisiert Obermeyer mit BIM-Lösungen von Autodesk das Krankenhausprojekt Al Ain in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Auftraggeber des 825 Millionen Dollar Bauprojekts ist die Abu Dhabi Health Services Company. Gebaut wird ein Krankenhaus mit 688 Betten und den Bereichen Chirurgie, Allgemeinmedizin, Rehabilitation sowie einer Intensivstation. Ebenso entstehen ein spezielles Traumazentrum sowie eine Station für Orthopädie und Sportmedizin. Erstmalig in den Vereinigten Arabischen Emiraten wird auch eine Schlaganfalleinheit integriert.

Für das Projekt verantwortlich ist die Faust Consult GmbH, eine Tochtergesellschaft der Obermeyer Planen + Beraten GmbH, die auf Krankenhausplanung und -beratung spezialisiert ist. Das Team besteht aus mehr als 50 Architekten und 100 Ingenieuren. Die Projektbeteiligten sind Mitarbeiter von Obermeyer Planen + Beraten sowie externe Partner aus Deutschland und Abu Dhabi. Obermeyer verantwortet die Planung der Gebäudetechnik sowie die Tragwerksplanung. Auf Grundlage eines Revit-Models arbeitet das multidisziplinäre Team an verschiedenen Orten.

Bereits im frühen Planungsprozess setzte Faust Consult Autodesk Revit Architecture zur Erstellung und Bewertung von Alternativen ein, um so den optimalen Krankenhausworkflow zu ermitteln. Im Verlauf des Projekts wurde das mit Autodesk Revit erstellte 3D-Modell für eine bessere interdisziplinäre Koordination, Kommunikation und Zusammenarbeit sowie eine frühere und genauere Mengen- und Kostenkontrolle verwendet. Mittels des Revit-Modells und Autodesk 3ds Max Design wurden fotorealistische Visualisierungen und Animationen erstellt. Dadurch wurde eine bessere Projektkommunikation sowie Marketingunterstützung gewährleistet.

Weitere Informationen: www.autodesk.de und www.opb.de


Teilen Sie die Meldung „Obermeyer Planen + Beraten erhält den Autodesk BIM Experience Award 2010“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top