Océ ColorWave 600 erhält Preis für innovative Technik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Océ ColorWave 600 erhält Preis für innovative Technik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Der erste TonerPearl-Großformatdrucker wird bereits zum siebenten Mal ausgezeichnet.

Knapp ein Jahr nach ihrer Markteinführung ist die Océ ColorWave 600 mit dem EDP Emerging Technology Award 2009 für die beste Innovation im Digitaldruck ausgezeichnet worden. Die European Digital Press Association (EDP), ein Verbund der führenden europäischen Digitaldruck-Fachzeitschriften, vergibt jährlich Auszeichnungen für die besten Produkte im europäischen Markt. Der EDP-Award ist bereits der siebte international renommierte Preis für die Océ ColorWave 600.

Die European Digital Press Association würdigt mit ihrer Auszeichnung "Emerging Technology Award" die vollkommen neue Drucktechnologie Océ CrystalPoint, die bei der Océ ColorWave 600 zur Anwendung kommt. Die vollständig von Océ entwickelte CrystalPoint-Technologie sollte die Art und Weise, wie Großformatdrucke erstellt werden, revolutionieren, denn sie kombiniert die Vorteile des Toner- und Inkjet-Drucks miteinander. Die dabei verwendeten Océ TonerPearls werden während des Druckverfahrens in ein Gel verwandelt, das auf Normalpapier oder andere Materialoberflächen aufgebracht wird.

Diese Tonergeltechnik erzeugt gestochen scharfe, hochwertige Drucke, die sofort trocken und wasserfest sind und sich auch für den Einsatz im Freien eignen. Die Océ CrystalPoint Technologie bietet erhebliche Vorteile für die Umwelt. Die festen Océ TonerPearls vermeiden Ozon-Emissionen, Geruchsbildung und Feinstaubentwicklung und zeichnen sich damit durch äußerst niedrige Emissionswerte aus. Da Océ CrystalPoint zudem ein gleichmäßiges Halbglanzfinish auf unbeschichtetem Papier erzielt, reduziert diese Technologie auch den Einsatz von Papierbeschichtungen, die sich negativ auf die Umwelt auswirken.

"Die Auszeichnung der European Digital Press Association ist für uns eine schöne Bestätigung", sagt Joerg Gugel, der für den Bereich Wide Format Printing Systems zuständige Business Unit Manager bei der Océ-Deutschland GmbH. "Diese siebte international renommierte Auszeichnung der Océ ColorWave 600 unterstreicht, wie überzeugend und innovativ wir in diesem Bereich sind. Es ist ein zentraler Bestandteil unseres Geschäfts, unseren Kunden ebenso leistungsfähige wie funktional gestaltete Produkte zu liefern. Wir freuen uns, dass unser Ozon- und geruchsfreier TonerPearl-Drucker so gut aufgenommen wurde."

Weitere Informationen: www.oce.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Nano Dimension Ltd., einem israelischen Anbieter von 3D-Druck-Technologien für die Elektronik-Fertigung, ist es gelungen, ein voll funktionsfähiges IoT-Kommunikationssystem, unter anderem für Smart Homes, schnell und kostengünstig im 3D-Druck zu fertigen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.